17 Projekte für MediaSurfer 2013 nominiert!

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) honoriert mit dem MediaSurfer – MedienKompetenzPreis Hessen bereits zum elften Mal medienpädagogische Projekte von Kindern und Jugendlichen. Der Kreativität und den Ideen waren keine Grenzen gesetzt und so hatte die unabhängige Jury auch in diesem Jahr die Qual der Wahl!

Insgesamt wurden in den vier Alterskategorien und für den Sonderpreis des Hessischen Kultusministeriums 17 Gruppen nominiert:

Kategorie 1 (bis 6 Jahre)

  • Kindergarten Haus der kleinen Füße, Wolfhagen: „Ein schöner Tag“
  • Kita Mäuseparadies, Mehlen: „Bald bin ich ein Schulkind“
  • Kita Kleine Europäer, Frankfurt: „Wir malen mit und auf Medien“

 

Kategorie 2 (bis 10 Jahre)

  • Kinderhaus Landaustraße, Kassel: „Kids-Kassel-Stadtführer“
  • Heiligenbergschule, Gensungen: „Schülerzeitung Schulblitz“
  • Kita Feuerwache, Caritasverband Frankfurt e.V. & Merianschule, Frankfurt: „Tierabia und der böse Zauberer“

 

Kategorie 3 (bis 15 Jahre)

  • Reformschule Kassel: „Ich bin dann mal eben web…“
  • Evangelische Kirchengemeinde Kassel-Mitte: „Leben im Glauben – Eine Diakonisse erzählt“
  • Albert-Schweitzer-Schule, Gießen: „Albert Schweitzer – Szenen eines bewegten Lebens“
  • Georg-Kerschensteiner-Schule Biebertal: „Morgen um 10 Uhr“
  • Integrierte Gesamtschule Stierstadt: „IGS TV – Der neue Fernsehsender der IGS“

 

Kategorie 4 (bis 18 Jahre)

  • Jugendfilmprojekt Wolfhagen: „Klimakiller“
  • Philipp-Reis-Schule Friedrichsdorf: „Media-Coaches – Anti-Cybermobbing“
  • Katholische Domgemeinde Wetzlar: „Bahnhofstraße 1“
  • 1. Mädchenhaus Kassel 1992 e.V.: „1.100 Jahre Kindheit“
  • Brüder-Grimm-Schule Fulda: „Spiel um deine Zukunft“

 

Sonderpreis des Hessischen Kultusministeriums mit Unterstützung der Hessischen Medienzentren: „Junges Netz – Internet an Grundschulen"

  • Freie Schule Kassel: „Schoolovision 2013“

 

Am 9. April 2014 heißt es im Cineplex Capitol Filmtheater in Kassel wieder: „And the winner is…“. Zu gewinnen gibt es Preisgelder im Gesamtwert von knapp 15.000 Euro.

Honoriert werden medienpädagogische Projekte, die sich in Idee, Konzeption und Verlauf besonders hervorheben. Die LPR Hessen verfolgt mit dem MediaSurfer das Ziel, zur Entwicklung und Durchführung weiterer medienpädagogischer Projekte anzuregen.

Die Jury bestand aus sieben fachkundigen und qualifizierten Mitgliedern:

  • Bettina Fraschke (Hessische/Niedersächsische Allgemeine),
  • Reiner Jäkel (Versammlung der LPR Hessen),
  • Markus Pleimfeldner (Hessisches Kultusministerium),
  • Mirko Pohl (Thüringer Landesmedienanstalt),
  • Dr. Evelin Portz (Versammlung der LPR Hessen),
  • Susanne Schiemann-Koch (Medienzentrum Kassel) und
  • Annette Schriefers (LPR Hessen)

 

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, LPR Hessen, Tel.: 0561/93586-12.