22. Hessisches Gesprächsforum Medien: Gutes Fernsehen - Schlechtes Fernsehen Qualitätsprogramme bei den Privaten

Brustwarzenpiercing bei Big Brother oder Kakerlaken verspeisende Möchtegern-Prominente - solche Bilder verbinden wir mit dem privaten Fernsehen. Doch: Sie können auch anders!

Dass es "gutes Fernsehen" bei den Privaten gibt, zeigen die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und das Adolf Grimme Institut.

Der Journalist Tilman P. Gangloff und der Medienwissenschaftler Gerd Hallenberger - beide renommierte Fernsehkritiker - werden exemplarisch darlegen, wie gutes Fernsehen bei den Privaten aussieht - und sagen auch klar, was diese Qualitätsprogramme auszeichnet. Anschließend diskutieren die Kritiker mit den erfolgreichen Programm-Machern Martin Hoffmann (Vorstandsvorsitzender der Produktionsfirma MME - Me, Myself and Eye) und Volker Szezinski (stellv. Programmgeschäftsführer Sat.1).
Dienstag, 11. Oktober 2005, 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr
Kino CineStar Metropolis, Kino 4
Am Eschenheimer Turm, Eschenheimer Anlage 40
Frankfurt am Main


Die Veranstaltung findet im Rahmen der eDIT 2005 - 8. Filmmaker's Festival - statt [www.edit-frankfurt.de].

Das vollständige Programm ist hier abrufbar.

Anmeldungen bitte bei der LPR Hessen, Tel.: 0561/93586-0, lpr(at)lpr-hessen(dot)de.