Arcor startet IPTV in Kassel Zweite bundesweite High-Tech-Premiere bei „nordig – Nordhessen digital“

Arcor und sein lokaler Partner Netcom Kassel sind mit ihrem neuen Angebot „IPTV“ heute in Kassel an den Start gegangen. IPTV ist digitales Fernsehen über DSL. Arcor IPTV bietet über die eigenen Breitbandanschlüsse nicht nur eine größere Senderauswahl und eine noch umfassendere Online-Videothek. Für zusätzlichen TV- Komfort sorgen auch eine elektronische Programmzeitschrift und die Möglichkeit, laufende Programme zeitversetzt anzuschauen. Mit dem neuen Service sollen Arcor-Kunden mehr als 50 Free-TV-Sender und über 70 Pay-TV-Programme nutzen können. Ein elektronischer Programmführer, Filmausschnitte und Inhaltsbeschreibungen per Knopfdruck wie auch Kinofilme per Video-on-demand runden das Angebot ab.

Arcor nutzt den Testmarkt in Kassel, um unter realen Bedingungen Funktionalität und Übertragungsqualität der neuen Technik zu prüfen. Die Resonanz bei der Kundensuche für das technische Pilotprojekt war immens: Innerhalb von gut zwei Wochen hatten sich 500 Kunden für eine Teilnahme am IPTV-Test von Arcor entschieden.

Bei der Startveranstaltung vor mehr als 50 Entscheidungsträgern aus Kassel und Nordhessen hob der Arcor-Vorstandsvorsitzende Harald Stöber die Bedeutung des Pilotversuches in Kassel für Arcor hervor. Nach Auswertung der Testergebnisse werde Arcor IPTV in zwölf weiteren Städten anbieten. Der hessische Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel dankte Stöber für das Engagement von Arcor und betonte hierbei auch die Bedeutung des Projektes „nordig – Nordhessen digital“.

Bei dem Projekt „nordig – Nordhessen digital“ geht es darum, Infrastruktur- und Inhalteanbieter zu motivieren, ihre Angebote auch in die Region Nordhessen zu bringen. Das von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) initiierte Projekt bietet bundesweit die einmalige Chance, neue Übertragungswege und Kommunikationsanwendungen in Nordhessen zu etablieren. Für das Projekt hat die LPR Hessen eine Vielzahl namhafter Partner gewinnen können, sagte Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen.

Der Start von Arcor IPTV war bereits die zweite High-Tech-Premiere; am 8. Mai 2007 hatte schon ASTRA die neu entwickelte interaktive Satelliten-Rückkanaltechnik ASTRA2Connect in Kassel präsentiert.

Weitere Infrastrukturanbieter werden innerhalb des Projektes „nordig – Nordhessen digital“ in der Region an den Start gehen.

Kontakt bei Rückfragen für Presse zu
Arcor IPTV: Arcor AG & Co. KG, Tel.: 069/2169-3212, presse@arcor.net
nordig - Nordhessen digital: Annette Schriefers, LPR Hessen, Tel.: 0561/93586-12