Bewerbungscountdown für „Internet-ABC-Schule 2014/15“ läuft! - Jetzt anmelden und sich im Rahmen der Projektinitiative qualifizieren!

Hessische Grund- und Förderschulen, die sich gezielt für die Förderung der Internetkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen wollen, können sich noch bis zum 17. Oktober 2014 um die Projektteilnahme bewerben.

Zur Förderung des Umgangs mit dem Internet ermöglichen die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und die Medieninitiative ,Schule@Zukunft' des Hessischen Kultusministeriums die Teilnahme am Projekt „Internet-ABC-Schule Hessen“ für das Schuljahr 2014/2015. Ziel des Projektes ist die Unterstützung von Schulkindern beim Einstieg ins Netz.

„Die Qualifikation im Umgang mit dem Internet ist in unserer heutigen Gesellschaft ein zentrales Element. Mit der Projektinitiative im Schuljahr 2014/15 wollen wir Kindern schon in ihren ersten Schuljahren die Basiskompetenz für einen sicheren Einstieg ins Netz ermöglichen“, beschreibt Prof. Dr. R. Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister, das Ziel des Projekts. Das Projekt solle – nach einer sehr erfolgreichen ersten Runde im Schuljahr 2013/14 – nun in einer zweiten Staffel realisiert werden. „Wir wollen allen hessischen Grund- und Förderschulen die Möglichkeit bieten sich zur 'Internet-ABC-Schule Hessen' qualifizieren zu können“, so Lorz.

Um in den Grund- und Förderschulen diese Kompetenz vermitteln zu können, beinhaltet das Projekt mehrere aufeinander abgestimmte Maßnahmen: „Das Projekt richtet sich natürlich an die Lehrkräfte, bezieht dabei aber die Schülerinnen und Schüler und auch ihre Eltern ein“ konkretisiert Joachim Becker, Direktor der LPR Hessen. „Angeboten wird die Unterstützung der Schule durch ausgebildete Medientrainerinnen und Medientrainer, Unterrichtsmaterialien mit altersgerechten Lerneinheiten und auch Konzepte für Elternangebote. Das betreute Online-Forum ermöglicht zudem den Austausch zwischen den teilnehmenden Schulen“, zeigt Becker auf.

Das Projekt „Internet-ABC-Schule“ ist eine Initiative der LPR Hessen und der Medieninitiative ‚Schule@Zukunft‘ des Hessischen Kultusministeriums. Jede Grund- und Förderschule, die sich gezielt für eine Förderung der Internetkompetenz ihrer Schülerinnen und Schüler einsetzen möchte, kann sich um eine Teilnahme am Projekt bewerben. Damit macht sie für die Öffentlichkeit folgendes Anliegen und Selbstverständnis sichtbar: Der bewusste und kompetente Umgang mit Medien ist neben Lesen, Schreiben und Rechnen eine Schlüsselqualifikation. Unser Ziel ist es daher, allen Schülern die Möglichkeit zu geben, Basiskompetenzen zum sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet zu erlernen. Dies beinhaltet anwendungsorientiertes Wissen zum Thema Recherchieren mit dem Internet, Datenschutz und Werbung sowie sicheres Surfen, Chatten und Kommunizieren in sozialen Netzwerken.

Mitmachen lohnt sich! Bis zum 17. Oktober 2014 können sich alle hessischen Grund- und Förderschulen bewerben.

Weitere Informationen zum Projekt und das Anmeldeformular sind online abrufbar unter:
http://medien.bildung.hessen.de/grund_foerderschule/Internet-ABC-Schule/index.html sowie
www.lpr-hessen.de/internet-abc-Grundschule.

 

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12