Bürgermedien stehen für Vielfalt - LPR Hessen veröffentlicht Bestandsaufnahme der Bürgermedien in Hessen

Mitarbeiter, Nutzer und außenstehende Beobachter beleuchten in der aktuell erschienenen Publikation der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) die Bürgermedien in Hessen. Die vier Medienprojektzentren Offener Kanal und die sieben nichtkommerziellen Lokalradios verfolgen alle nicht nur das Ziel, Bürgern Artikulations- und Partizipationschancen einzuräumen und den öffentlichen Diskurs anzuregen. Sie stehen auch für die Medienbildungsarbeit, die zunehmend an Relevanz gewinnt.

Durch ihre Vernetzung in den Regionen kommt den Bürgermedien in Hessen verstärkt eine lokale Berichterstattungsfunktion zu. Und gerade in Ballungszentren mit multikulturellen Strukturen nehmen die Offenen Kanäle und die nichtkommerziellen Lokalradios auch eine Integrationsfunktion wahr. Neben den Gemeinsamkeiten haben die einzelnen Sender unterschiedliche Schwerpunkte entwickelt, wie die Aufsätze zeigen.

 

Rundfunk für alle
Die Bürgermedien in Hessen –  Eine Bestandsaufname
Hrsg.: Michael Fingerling und Angelika Jaenicke
kopaed Verlag, München, Januar 2017
ISBN 978-3-86736-379-2
20,- Euro
Schriftenreihe der LPR Hessen, Band 29  

 

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561 93586-12.