CD-ROM "Gewaltig schlau: Der Klügere denkt nach" für hessische Schulen

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) stellt die CD-ROM "Gewaltig schlau: Der Klügere denkt nach" allen hessischen Schulen ab der Jahrgangsstufe 5 zur Verfügung. Fast 900 CD-ROM's wurden in dieser Woche an alle Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien in Hessen versandt.

Jugendliche erleben tagtäglich Gewalt in ihren unterschiedlichen Schattierungen. Im Bereich "medialer Kommunikation", also in Film, Video, Fernsehen, Internet und Computerspielen, begegnen Kindern und Jugendlichen zahlreiche Formen der Darstellung von Gewalt. Im Bereich "unmittelbarer, persönlicher Kommunikation", also in Schule und Alltag, werden Kinder und Jugendliche Opfer und Täter psychischer oder gar physischer Gewalt.

Vor diesem Hintergrund haben die LPR Hessen gemeinsam mit dem medienpädagogischen Forschungsverbund Süd-West (Landeszentrale für private Rundfunkveranstalter Rheinland-Pfalz, Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg, Südwest-Rundfunk) und der Landesanstalt für Rundfunk Nordrhein-Westfalen die CD-ROM "Gewaltig schlau: Der Klügere denkt nach" entwickeln lassen, die zu einer Auseinandersetzung mit der Gewaltproblematik hinführen will. Jugendliche sollen sich mit dem Thema "Gewalt in Medien" reflexiv und aktiv auseinandersetzen und im eigenen Leben möglichst gewaltfreie Alternativen entwickeln.

Die CD-ROM kann auch über den Buchhandel oder direkt beim Verlag bestellt werden.

Autoren: Dr. Ute Pres, Dr. Martin Beck, Dr. Markus Meier KoPäd Verlag, München, Juli 2001 ISBN: 3-935686-08-0, 14,80 DM