Die MediaSurfer 2009 sind gefunden!

Leuchtende Kinderaugen bei der siebten MediaSurfer-Preisverleihung

Ein Jahr ist vorbei. Die Zeit des Wartens hatte am Mittwoch ein Ende. Über 350 Gäste waren in das Kasseler Cineplex Capitol Filmtheater gekommen. Das alles aus nur einem Grund: Um die MediaSurfer-Preisverleihung live mitzuerleben. Zum siebten Mal in Folge verlieh die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) den begehrten MedienKompetenzPreis Hessen. In diesem Jahr hatten sich rund 1.500 Kinder und Jugendliche beworben.

Im Raum knistert es. Unruhig tippeln die Zehenspitzen auf dem Boden. Die nominierten Kinder- und Jugendgruppen aus ganz Hessen warten voller Vorfreude. Dann ist es endlich soweit. Tom Lehel, Moderator für den MediaSurfer 2009, betritt die Bühne. Und nacheinander nehmen elf Siegergruppen ihre Preise entgegen. Voller Stolz: Sie haben es geschafft. Durch Fantasie und Leidenschaft konnten sie die Juroren überzeugen.

Zu bewerten waren 68 Projekt aus den Bereichen Film/Video, Radio/Audio, Computer/Internet und Handy. Die Jury vergab in vier Alterskategorien Preisgelder in Höhe von insgesamt 12.000 Euro. Nicht für Süßigkeiten. Nein. Für die zukünftige medienpädagogische Arbeit. Denn immer wieder zeigt sich: Medienkompetenzvermittlung ist voll im Trend. So verlieh auch das Hessische Kultusministerium einen Sonderpreis im Wert von 2.000 Euro. Erstmals wurde von der Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG ein zweiter Sonderpreis im Wert von 1.500 Euro vergeben.

Professor Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen, äußert sich mit Freude über das große Interesse am MedienKompetenzPreis Hessen: „Es ist immer wieder schön zu sehen, dass unser MediaSurfer eine derart positive Resonanz erfährt. Nicht nur die Bewerbungen waren zahlreich, sondern auch die Medien, mit denen im Rahmen der Projektrealisierung gearbeitet wurde. Das zeigt uns, dass die Medienkompetenzvermittlung in Hessen auf einem guten Weg ist. Die Anregung zur Nachahmung und Entwicklung weiterer medienpädagogischer Projekte ist unser großes Ziel.“

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.

Die Preisträger:

  •     Baunatal: Stadtteilzentrum Baunsberg
  •     Frankfurt am Main: Kita Feuerwache - Caritasverband Frankfurt e. V.
  •     Fritzlar: Ursulinenschule
  •     Gießen: Kinderhaus Alter-Wetzlarer-Weg
  •     Kassel: Joseph-von-Eichendorff-Schule
  •     Kassel: Jugendbildungswerk des Landkreises Kassel
  •     Kassel: Kita Nordstern des Arbeitskreises Gemeindenahe Gesundheitsversorgung (AKGG)
  •     Kassel: Schule Am Lindenberg
  •     Rüsselsheim: Helen-Keller-Schule
  •     Usingen-Eschbach: Kindergarten Tabaluga/Buchfinkenschule
  •     Wiesbaden: Helene-Lange-Schule

Preisträger anschauen

Die unabhängige Fachjury:

  •     Winfried Engel (Vorsitzender der Versammlung der LPR Hessen),
  •     Angelika Heyen (Thüringer Landesmedienanstalt),
  •     Hella Lopez (Vorstandsmitglied Elternbund Hessen e.V.),
  •     Peter Ochs (Hessische/Niedersächsische Allgemeine),
  •     Jochen Hooss (Hessisches Kultusministerium),
  •     Christof Heun (Medienzentrum Frankfurt e.V.),
  •     Michael Oelemann (Kasseler Verkehrs-Gesellschaft AG),
  •     Annette Schriefers (LPR Hessen) und
  •     Tom Lehel (Fernsehmoderator, Komiker und Musiker)