Ergebnisse der 5. Sitzung der Versammlung der LPR Hessen am 31. Oktober 2011 in Kassel

Kinder und Jugendliche fit machen für die Medienwelt
Medienkompetenzvermittlung weiter im Fokus der Arbeit der LPR Hessen

Eine bedeutende Rolle im Aufgabenkatalog der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) wird auch im Jahr 2012 die Vermittlung von Medienkompetenz einnehmen. Neben der Zielgruppe der Kinder, der Jugendlichen und der Multiplikatoren bleiben auch die Eltern im Mittelpunkt der Arbeit mit den verschiedenen Medien – insbesondere Computer, Internet und Handy. Dies beschloss die Versammlung der LPR Hessen in ihrer heutigen Sitzung.

Der Umgang mit Medien spielt bereits bei den Kindern eine wichtige Rolle. Eine verstärkte Förderung der Medienkompetenz ist notwendiger denn je: Kinder und Jugendliche im Umgang mit den elektronischen Medien Radio und Fernsehen, Computer, Internet und Handy fit zu machen, ist eine gesellschaftliche Herausforderung. Auch Multiplikatoren für die Möglichkeiten und Gefahren der Medienwelt zu sensibilisieren und ihnen Hilfestellung für ihre pädagogische Arbeit mit den Medien zu geben, gehört zu den Kernaufgaben der LPR Hessen. „Medienbildung kann gesetzlichen Jugendmedienschutz nicht ersetzen. Medienbildung ist als präventive Arbeit aber ein wichtiger Bestandteil des Jugendschutzes“, kommentierte Winfried Engel, Vorsitzender der Versammlung, die Entscheidung. Er betonte im Zusammenhang mit medienpraktischen Projekten auch die Bedeutung der Medienprojektzentren Offener Kanal, die maßgebliche Plattformen und Knotenpunkte im Lande seien. „Jeder Cent der Rundfunkgebühren ist eine sinnvolle Investition in unsere Kinder und Jugendlichen, die sich in der Mediengesellschaft bewähren müssen.“

Veranstaltungsradio zur 32. Ökumenischen Friedensdekade

Die Versammlung der LPR Hessen hat in ihrer heutigen Sitzung die Zulassung zur Veranstaltung eines Hörfunkprogramms anlässlich der 32. Ökumenischen Friedensdekade 2011 erteilt. Das von „Antenne Bergstraße“ verantwortete Programm begleitet die Veranstaltungen in den Regionen Hessische Bergstraße, Vorderer Odenwald und Ried in der Zeit vom 6. bis 15. November 2011. Die Verantwortlichen verfolgen mit dem Radioprogramm auch ein medienpädagogisches Ziel: Jugendliche und Erwachsene sollen das Medium Radio kennen lernen, radiojournalistische Kenntnisse erwerben und sich als Redakteure, Moderatoren und Reporter erproben. Das Programm wird voraussichtlich über die UKW-Frequenz 91,7 MHz am Standort Langwaden verbreitet.

Die erteilte Zulassung ist regional und zeitlich begrenzt und beschränkt sich auf Ort und Dauer der Veranstaltung. Werbung und Sponsoring sind im Rahmen des Veranstaltungsrundfunks zulässig.


Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.