Ergebnisse der 7. Sitzung der Versammlung der LPR Hessen am 13. Februar 2012 in Erfurt

Versammlung der LPR Hessen mit zwei neuen Mitgliedern

Zulassung für „RadyoTürk“

Veranstaltungsradio mit Ausbildungscharakter

Versammlung der LPR Hessen mit zwei neuen Mitgliedern

Die Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg und Jürgen Lenders sind vom Hessischen Landtag neu in die Versammlung der LPR Hessen entsandt worden. Ravensburg (CDU) und Lenders (FDP) folgen auf die Abgeordneten Wilhelm Dietzel und Florian Rentsch, die der Versammlung nicht länger angehören. Claudia Ravensburg wird im Haushaltsauschuss mitarbeiten, Jürgen Lenders ist Mitglied des Rechts- und Satzungsausschusses.

Die Versammlung der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) setzt sich aus 30 Repräsentanten gesellschaftlich relevanter Gruppen in Hessen zusammen. Die Mitglieder sind ehrenamtlich tätig und nehmen die Interessen der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Rundfunks wahr. Laut dem Hessischen Privatrundfunkgesetz (HPRG) sind fünf Abgeordnete des Landtags, die von diesem nach den Grundsätzen der Verhältniswahl gewählt werden, in der Versammlung vertreten.

Zulassung für „RadyoTürk“

Das in Deutschland produzierte Musikspartenprogramm „RadyoTürk“ mit ausschließlich türkischer Musik unterschiedlicher Stilrichtungen kann künftig terrestrisch im digitalen Standard (DAB) empfangen werden. Damit sind insgesamt sieben private Radioprogramme für die Übertragung via DAB+ im Rhein-Main-Gebiet zugelassen. Mit der Aufschaltung aller Programme ist noch im Frühjahr 2012 zu rechnen.

Der terrestrische Übertragungsstandard DAB+ ermöglicht die Verbindung von Radio und programmbegleitenden Texten, Bildern und Daten und erlaubt einen interaktiven Zugriff auf das laufende Programm. Für den Empfang sind spezielle Radiogeräte erforderlich, die im Handel ab etwa 50 Euro erhältlich sind.

Veranstaltungsradio mit Ausbildungscharakter

Vom 9. bis 24. März 2012 wird die Gemeinnützige Medienhaus GmbH ein Hörfunkprogramm anlässlich der SchulKinoWochen Hessen 2012 in Frankfurt am Main und Offenbach und der Musikmesse Frankfurt veranstalten. Das Veranstaltungsradio ist Teil eines umfangreichen Ausbildungsprogramms hessischer Nachwuchsjournalisten. Etwa 70 teilnehmende Jugendliche lernen unter Live-Bedingungen von Profis das radiojournalistische Handwerk. Berichtet wird über die Veranstaltungen der hessischen SchulKinoWochen und der Musikmesse. Das Hörfunkprogramm wird voraussichtlich über die UKW-Frequenz 92,9 MHz am Senderstandort Frankfurt am Main und im Internet über www.rockfun24.de verbreitet.

Die von der Versammlung der LPR Hessen erteilte Zulassung ist regional und zeitlich begrenzt: Sie beschränkt sich auf Ort und Dauer der Veranstaltung. Werbung und Sponsoring sind im Rahmen des Veranstaltungsrundfunks zulässig.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.