Fernsehen mit Kinderaugen: FLIMMO berät Eltern in den Weihnachtsferien

Welche TV-Sendungen die Kinder prima finden und welche für sie nicht geeignet sind, darüber informiert die Programmberatung für Eltern - der FLIMMO. Die Broschüre kann in Spielwarengeschäften in Kassel kostenlos abgeholt werden.

Zusammen mit drei Spielwarengeschäften aus Kassel startet die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) kurz vor dem Weihnachtsfest die Aufklärungsinitiative zum Thema „Kinder und Fernsehen“.

Gerade zur Weihnachtszeit verbringen Kinder viel Zeit vor dem Fernseher. Der FLIMMO erscheint daher pünktlich zum Beginn der Weihnachtsferien mit einer Sonderausgabe. Er nimmt darin die Sendungen der privaten und öffentlich-rechtlichen Sender kritisch unter die Lupe. Die Bewertungen werden von Medienpädagogen des Instituts für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) vorgenommen.
Der FLIMMO kann in folgenden Spielwarengeschäften in Kassel kostenlos abgeholt werden: Die Arche (Wilhelmshöher Allee 23), Schöner Spielen (Treppenstraße 15) und Spiele Kontor (Neue Fahrt 2). Zudem kann der FLIMMO unter der Telefonnummer 0561/9 35 86 – 0 oder unter der E-Mail-Adresse lpr@lpr-hessen.de direkt bei der LPR Hessen angefordert werden.

Der FLIMMO wird vom Verein "Programmberatung für Eltern e. V.", dem auch die LPR Hessen angehört, herausgegeben. Die Broschüre erscheint regelmäßig alle vier Monate mit einer Auflage von über 1 Mio. Exemplaren und wird bundesweit kostenlos an Multiplikatoren verteilt. Zusätzlich gibt es die Informationen im Internet. Unter www.flimmo.tv werden neben Sendungsbesprechungen auch medienpädagogische Ratschläge und Tipps zur Fernseherziehung bereitgestellt. Die LPR Hessen bietet die Weihnachts-Sonderausgabe der Programmberatung hessischen Eltern seit 2003 an.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.