Fortbildungsangebote für sozialpädagogische Fachschulen

Zukünftige Erzieher/innen erhalten bis Jahresende Einführungen in die praktische Medienarbeit/ Anmeldungen ab sofort möglich

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und die Initiative Wiesbadener Medienzentrum e.V. bieten Fachschulen für Sozialpädagogik in Hessen ab dem kommenden Schuljahr verschiedene Fortbildungsmodule an. Zur Qualifizierung der angehenden Erzieher/innen im Bereich Medienkompetenz werden Projekte aus den Bereichen Werbung, Audio und Video durchgeführt.

Die zweitägigen Projekte sollen die zukünftigen Erzieher/innen für das Thema Medien sensibilisieren und gleichzeitig Kenntnisse für einen kreativen Einsatz von Medien vermitteln: Vorgestellt und erprobt werden Konzepte für die praktische Medienarbeit in Kindergärten und Horten. Dort sollen Hörspiele, Radiosendungen oder Videofilme eigenständig produziert und persönliche Medienerfahrungen thematisiert werden.

Im Auftrag der LPR Hessen bietet die Initiative Wiesbadener Medienzentrum e.V. die Projekte an sozialpädagogischen Fachschulen bis Dezember 2007 hessenweit an. Die Initiative Wiesbadener Medienzentrum e.V. ist gemeinnützig und engagiert sich bereits seit 1985 für eine aktive Medienarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Multiplikatoren. Interessierte Einrichtungen können sich noch bis zum 30. September 2007 für Projekte anmelden – telefonisch unter 0611/ 42 007 85 oder per E-Mail über die Projektleitung: harald.kuntze@gmx.de.

Die Vermittlung von Medienkompetenz im Sinne eines präventiven Jugendmedienschutzes ist eine zentrale Aufgabe der LPR Hessen. Die Landesmedienanstalt unterstützt daher zahlreiche medienpädagogische Projekte. Zielgruppen sind neben Kindern und Jugendlichen in erster Linie auch Multiplikatoren, wie zum Beispiel angehende Erzieher/innen an sozialpädagogischen Fachschulen.

Kontakt bei Rückfragen: LPR Hessen, Tel.: 0561/93586-12.