„Gutes Fernsehen – Schlechtes Fernsehen: Volume 2“ Die Privaten zeigen beim 25. Hessischen Gesprächsforum ihre Schokoladenseite

Trotz gängiger Vorurteile und einer Generalkritik am so genannten Müll-TV: Auch die privaten Sender haben eine Reihe von diskussionswürdigen und guten Sendungen vorzuweisen. Dies hat eine Werkstatt-Veranstaltung gezeigt, zu der die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) in Zusammenarbeit mit dem Adolf-Grimme-Institut im Oktober 2005 eingeladen hatte.

Die so positive Resonanz auf die Veranstaltung hat uns davon überzeugt, dass sich eine Wiederholung lohnt. Und so werden auch in diesem Jahr renommierte Kritiker und Juroren des Grimme-Preises zeigen und begründen, wie gutes Fernsehen bei den Privaten aussieht. Ausgewählte Beispiele aus dem Programmjahr 2005/2006 verdeutlichen, was Qualitätsprogramme auszeichnet. Abschließend diskutieren die Kritiker mit Machern über den künftigen Weg bei der Programmgestaltung.

Dienstag, 26. September 2006, 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Kino CineStar Metropolis, Kino 4
Am Eschenheimer Turm, Escheinheimer Anlage 40
Frankfurt am Main

Die Veranstaltung findet im Rahmen der eDit 2006 – 9. Filmmaker's Festival – statt
http://www.edit-frankfurt.de.

Das Programm ist hier abrufbar.

Ihre Anmeldung, die Sie zum kostenfreien Besuch der Veranstaltung berechtigt, richten Sie bitte an die LPR Hessen unter Tel.: (0561) 93586 – 0 oder b.erdemir(at)lpr-hessen(dot)de.