Justiziar der LPR Hessen zum Honorarprofessor an der Universität Göttingen bestellt

Der Justiziar der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), Dr. Murad Erdemir, ist am 24. Mai 2013 von der Georg-August-Universität Göttingen zum Honorarprofessor bestellt worden.

Murad Erdemir ist mit der Juristischen Fakultät der Universität Göttingen seit vielen Jahren in besonderer Weise verbunden. Neben Gastvorträgen zum Rundfunkrecht war er seit 2003 zunächst an der Ausrichtung von Seminaren zum Multimedia- und Telekommunikationsrecht beteiligt. Seit 2007 bietet er regelmäßig Vorlesungen und Seminare zum Jugendmedienschutzrecht als Wahlmodul im Schwerpunktbereich Medienrecht an. Daneben ist er mit zahlreichen Publikationen und Vorträgen zum Rundfunk-, Telemedien- und speziell zum Jugendmedienschutzrecht hervorgetreten.

Mit der Verleihung einer Honorarprofessur bringt die Georg-August-Universität Göttingen Dank und besondere Anerkennung für das langjährige Engagement von Murad Erdemir in Wissenschaft und Lehre zum Ausdruck.

„Ich gratuliere Herrn Dr. Erdemir herzlich zu dieser ehrenvollen Ernennung und freue mich, dass sich durch sein besonderes Engagement der Jugendmedienschutz, zudem eine zentrale Aufgabe der Landesmedienanstalten, in Forschung und Lehre an einer deutschen Hochschule etablieren konnte“, so Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der LPR Hessen.

 

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12