LPR Hessen informiert auf dem Hessentag in Butzbach über Medien

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) präsentiert sich auf dem diesjährigen Hessentag in Butzbach vom 1. bis 10. Juni 2007. In der Landesausstellung (Halle 1, Stand 114) informiert sie über ihre Aufgaben und Aktivitäten.

Die LPR Hessen stellt insbesondere zwei ihrer Arbeitsschwerpunkte vor: Es geht um die Digitalisierung der Medienwelt und um den Bereich Jugendmedienschutz; konkret: die Vermittlung von Medienkompetenz. So werden Kinder und Jugendliche am Freitag, den 8. Juni 2007 um 12.30 Uhr auf der großen Bühne der Halle 1 ihre Medienprojekte, die sie beim diesjährigen MedienKompetenzPreis Hessen eingereicht hatten, präsentieren.

Neben Informationen rund um die vielfältigen Aufgaben der hessischen Landesmedienanstalt können die Besucher die Medien auch „live“ erleben: In dem gläsernen Studio am Stand der LPR Hessen produziert „Radio Welle West Wetterau“ ein spezielles Hessentagsradio. Hier wird über das Geschehen, über Hintergründe und Highlights der traditionellen Veranstaltung berichtet. Das Hessentagsradio ist in Butzbach und der Wetterau auf der Frequenz 99,8 MHz (Senderstandort Bad Nauheim) zu empfangen.

Die LPR Hessen mit Sitz in Kassel ist für die Zulassung und Aufsicht privater Radio- und Fernsehveranstalter zuständig. Auch die Kontrolle der Internetangebote aus Hessen zählt zu den Aufgaben der LPR Hessen. Die Förderung und Initiierung medienpädagogischer Projekte zur Vermittlung von Medienkompetenz, die Einrichtung und der Betrieb Offener Kanäle, die Förderung der Digitalisierung der Kommunikationswege und die Unterstützung der nichtkommerziellen Lokalradios sind weitere Arbeitsschwerpunkte.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.