LPR Hessen präsentiert sich auf dem Hessentag in Weilburg

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) ist auch auf dem diesjährigen 45. Hessentag in Weilburg wieder dabei. Vom 17. bis 26. Juni 2005 informiert sie auf ihrem Stand in (Halle 1) der Landesausstellung über ihre Aufgaben und Aktivitäten.

In dem gläsernen Studio am Stand der LPR Hessen produziert Rock fun 24 in diesem Jahr das Hessentagsradio. Der Sender wird täglich von 10 bis 18 Uhr über Veranstaltungen und Hintergründe rund um den Hessentag berichten. Über die Frequenz 98,4 MHz wird das Programm zu hören sein. Täglich wird Rock fun 24 auf der Bühne der LPR Hessen um 17:00 Uhr Interviews mit hessischen Bands durchführen und diese "unplugged" präsentieren.

Das Programm, das von Jugendlichen und Profis gemeinsam gestaltet wird, ist gleichzeitig Teil des hessenweiten Medienkompetenz-Projektes "radio-starter" für Nachwuchs-Radiojournalisten, das in Kooperation mit der LPR Hessen durchgeführt wird. Denn die Vermittlung von Medienkompetenz stellt einen wichtigen Aufgabenschwerpunkt der LPR Hessen dar.

Daher wird sie auf dem Hessentag nicht nur über ihre vielfältigen medienpädagogischen Projekte informieren, sondern dort neben dem Hessentagsradio auch ein weiteres medienpraktisches Projekt durchführen. Die jugendlichen Teilnehmer des Projektes "Medien und Partizipation" werden ihre Ergebnisse am Stand der LPR Hessen und im Hessentagsradio präsentieren und sich darüber hinaus aktiv an der Gestaltung des Radioprogramms beteiligen. So wird am Samstag, den 18. Juni um 12:30 Uhr am Stand der Film "Riekes Chance", der von 22 Kindern im Alter von 8 - 13 Jahren produziert wurde, vorgestellt.

Am Mittwoch, den 22. Juni informieren Experten auf der Veranstaltung "Keine sexualisierte Gewalt gegen Mädchen und Jungen im Internet!" über das Gefährdungspotenzial des Internet für Kinder und Jugendliche sowie über Präventionsmöglichkeiten für Eltern. Die Veranstaltung, die von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr im Hotel Lahnschleife in Weilburg stattfindet, hat die LPR Hessen gemeinsam mit dem Hessischen Sozialministerium initiiert.

Am Samstag, den 25. Juni findet von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr auf der Hauptbühne der Halle 1 eine Talkrunde zum Thema "Ausbildungschancen in den Medien" statt.

Die LPR Hessen mit Sitz in Kassel ist für die Zulassung und Aufsicht privater Radio- und Fernsehveranstalter zuständig. Auch die Förderung und Initiierung medienpädagogischer Projekte zur Vermittlung von Medienkompetenz, die Einrichtung und der Betrieb Offener Kanäle, die Unterstützung nichtkommerzieller Lokalradios und die Entwicklung und Förderung der technischen Infrastruktur zählen zu den Aufgaben der LPR Hessen.

Rückfragen bitte an Annette Schriefers, Tel.: (05 61) 9 35 86 -12