Medien und Schule – Experten diskutieren Projektergebnisse

Chancen und Möglichkeiten aktiver Medienarbeit in Schulen diskutieren Experten in den hessischen Medienprojektzentren Offener Kanal in Kassel und Offenbach/Frankfurt. Aus Anlass des Unesco Welttags des Lehrers am Freitag, den 5. Oktober 2007, stellen Medienpädagogen, Medienpraktiker und Lehrer Medienprojekte für die Schule vor.

Die hessischen Medienprojektzentren Offener Kanal können auf eine jahrelange Zusammenarbeit mit Lehrern und Schülern zurückblicken. Die Kooperationen beinhalten Lehrerfortbildungen, spezielle medienpraktische Projekte mit Schulklassen oder auch die Ausgestaltung des Wahlpflichtunterrichts im Nachmittagsangebot von Ganztagsschulen.

„Gemeinsam mit den Pädagogen wollen wir zeigen, wie die Medienarbeit sinnvoll in den Unterricht integriert werden kann“, so Prof. Wolfgang Thaenert, Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und damit auch Chef der Medienprojektzentren Offener Kanal. „Wir machen immer wieder die Erfahrung, dass die medienpraktische Arbeit für Schüler ein attraktives Angebot ist, das viele Schulen in Hessen schon zu nutzen wissen. Mit den Diskussionsrunden wollen wir noch einmal aufzeigen, welche konkreten Möglichkeiten der Zusammenarbeit es gibt, wir wollen Lust zur Nachahmung machen und vielleicht gelingt es, neue Kooperationsmodelle auf den Weg zu bringen“, äußerte sich Thaenert.

Offener Kanal Kassel:

Freitag, 5. Oktober 2007, 19.05 Uhr: „Welttag des Lehrers – Medienarbeit im Unterricht“
mit Birgit Jeschonnek (Schule am Wall), Michael Christoph (Mönchebergschule), Lothar Opfermann (Oskar-von-Miller-Schule) und Nadine Buczek (LPR Hessen).

Offener Kanal Offenbach/Frankfurt:

Freitag, 5. Oktober 2007, 19.05 Uhr: „Welttag des Lehreres“
Die Theater-Film-AG der Albert-Einstein-Schule Maintal stellt im Rahmen der Livesendung das medienpädagogische Projekt "Theater, Film und Literatur" vor.
Mit Thomas Langenfeld (Projektinitiator), Claudia Wierz (MOK Offenbach/Frankfurt) und Schülern der Albert-Einstein-Schule Maintal.


Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12.