"Medienkompetenz. Eine Aufgabe nimmt Gestalt an." LPR Hessen publiziert Tätigkeitsbericht

Die Vermittlung von Medienkompetenz zählt seit der Novellierung des Hessischen Privatrundfunkgesetzes (HPRG) Ende 2000 zu den gesetzlichen Aufgaben der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen). Einen umfassenden Tätigkeitsbericht veröffentlichte die LPR Hessen jetzt unter dem Titel: "Medienkompetenz. Eine Aufgabe nimmt Gestalt an."

"Medienkompetenz. Eine Aufgabe nimmt Gestalt an." gibt einen Überblick über vergangene, derzeitige und auch zukünftige medienpädagogische Projekte, Kooperationen und Initiativen. Der Tätigkeitsbericht präsentiert eine erste Bilanz dessen, was bisher an Aktivitäten zur Vermittlung von Medienkompetenz von der LPR Hessen initiiert und unterstützt wurde. Der Schwerpunkt lag dabei vor allem auf der Förderung handlungsorientierter Praxisprojekte beispielsweise in Kindergärten (Bausteinkonzeption für Kindereinrichtungen), Schulen (InternetAngebot Jugend und Werbung), Universitäten (Hochschulfernsehen univision), Offenen Kanälen und nichtkommerziellen Lokalradios.

Medienkompetenz umfasst einerseits die technische Verwendung von Medien und andererseits die Medienerziehung, die Befähigung zum kritisch-produktiven Umgang mit Medien und ihren Botschaften. Die Vermittlung von Medienkompetenz wird als präventiver Jugendmedienschutz und somit als Ergänzung des gesetzlichen Jugendschutzes verstanden.

Band 16 der Schriftenreihe der LPR Hessen beleuchtet die verschiedenen Aspekte der Vermittlung von Medienkompetenz, bietet Anregung für medienpädagogische Projekte sowie Informationen zu Förder- und Kooperationsmöglichkeiten.


LPR Hessen (Hrsg.): Medienkompetenz. Eine Aufgabe nimmt Gestalt an.
Schriftenreihe der LPR Hessen, Band 16, KoPäd Verlag München,
Juli 2002.
120 Seiten, 12 Euro, ISBN 3-935686-56-0.