Mit dem Offenen Kanal auf Weltreise

Eine bunte Mischung unterschiedlichster Reisen durch die Welt präsentieren die vier Offenen Kanäle der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) am kommenden Donnerstag (27. September), denn dann ist Welttourismustag. 1980 von der Welttourismusorganisation (UNWTO) ins Leben gerufen, wird dieser Tag jedes Jahr am 27. September begangen.

In den Offenen Kanälen in Kassel, Gießen, Offenbach/Frankfurt und Fulda wird dieser Tag zum Anlass genommen, die vielfältigen Ergebnisse zu zeigen, wenn Bürgerinnen und Bürger mit interessierten Augen und mit der Kamera bewaffnet zu Touristen werden. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können mitreisen und erleben, was individuell am meisten beeindruckt, wenn es mit Schiff oder Bahn, Bus, Flugzeug oder Auto nach und durch Warnemünde, Rajasthan, Amazonien, Kanada, Holland, Japan, Kuba, Polen, auf die Galapagos-Inseln, in die Türkei, auf die Insel Sylt und sonst wohin geht.

Die Interessierten vor dem Bildschirm können auch sehr viel lernen über Städte, Landschaften und Länder dieser Welt, denn entgegen vieler Vorurteile von Kritikern der Offenen Kanäle handelt es sich durchweg nicht um Urlaubsfilme im Sinne von Familie am Strand oder Ehefrau vor Denkmal. Ganz im Gegenteil: Es geht um durchgängig sehr gut aufgearbeitete, ehrgeizig bebilderte und kompetent erläuterte Landeskunde.

Im Offenen Kanal Kassel beginnt die Reise durch die Welt um 10 Uhr und endet um 22 Uhr mit anschließender Wiederholung. Der Offene Kanal Gießen bietet von 10 Uhr bis 18 Uhr mit Wiederholung ab 18 Uhr die Gelegenheit zum Mitreisen. Die Offenen Kanäle Offenbach/Frankfurt und Fulda starten ihren Tourismustag jeweils um 18 Uhr und wiederholen ab 22 Uhr.

Wir wünschen allen Zuschauerinnen und Zuschauern informative Unterwegsstunden

Kontakt bei Rückfragen: Angelika Jaenicke, Tel.: 0561/7391685.