Mit Medien lernen

Die vier Medienprojektzentren Offener Kanal in Hessen haben neue Angebote ausgeschrieben. Aktuelle Broschüren zur Medienbildung informieren.

Ob Reality-TV-, Trickboxx- und Podcasting-Workshops, Lehrerfortbildungen zum Thema „Jugendmedienschutz“, Kurse zu Schnitt, Ton, Licht und Bildsprache beim Film oder Feriencamps und – auch mehrsprachige – Elternabende: Die Fortbildungsangebote und Projekte der Medienprojektzentren Offener Kanal sind vielfältig und jederzeit den Bedürfnissen der Zielgruppen anpassbar. Alle Kurse, Schulungen, Projekttage und Workshops helfen, den kompetenten Umgang mit den verschiedenen Medien zu erlernen. Zielgruppen sind in erster Linie Kinder und Jugendliche, Pädagogen und Eltern.

Alle Informationen zu den Angeboten sind den Broschüren der Medienprojektzentren Offener Kanal in Kassel, Gießen, Offenbach/Frankfurt und Fulda zu entnehmen. Außerdem sind sie auch online verfügbar unter www.lpr-hessen.de – Menüpunkt „Medienprojektzentren Offener Kanal“. Die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen können jeweils vor Ort gebucht werden und sind meist gebührenfrei.

Broschüren erhältlich bei:

Medienprojektzentrum
Offener Kanal Kassel

Rainer-Dierichs-Platz 1
34117 Kassel
Fon: 0561/9200920
info(at)mok-kassel(dot)de
www.mok-kassel.de
Medienprojektzentrum
Offener Kanal Gießen

Unterer Hardthof 19
35398 Gießen
Fon: 0641/9605007
info(at)mok-giessen(dot)de
www.mok-giessen.de
Medienprojektzentrum
Offener Kanal Offenbach/Frankfurt

Berliner Str. 175
63067 Offenbach
Fon: 069/82369100
info(at)mok-ofm(dot)de
www.mok-ofm.de
Medienprojektzentrum
Offener Kanal Fulda

Bahnhofstraße 26
36037 Fulda
Fon: 0661/9013-055
kontakt(at)mok-fulda(dot)de
www.mok-fulda.de



Kontakt bei Rückfragen: Angelika Jaenicke, Tel.: 0561/7391685