Offener Kanal Gießen jetzt auch in Marburg zu empfangen

Die Zahl der Haushalte, die den Offenen Kanal Gießen empfangen, hat sich von 42.000 auf 60.000 Haushalte erhöht: Seit dem 8. Januar 2008 ist der OK Gießen auch in 18.000 Kabelhaushalten in Marburg, Cölbe und in Teilen von Kirchhain zu empfangen. Damit sind die Einwohner dieser Kommunen auch berechtigt, die Angebote des Gießener Bürgerkanals der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) zu nutzen: Alle Lern-, Produktions- und Sendeangebote des Offenen Kanals Gießen stehen den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises Marburg-Biedenkopf offen.

Der Offene Kanal Gießen wurde im Jahr 1996 als Bürgerfernsehsender von der LPR Hessen für die Region Gießen eingerichtet. Alle Bürgerinnen und Bürger können dort seitdem gebührenfrei und eigenverantwortlich eigene Fernsehbeiträge produzieren und senden.

Hierzu stehen mobile Kameraausrüstungen, Schnittplätze und ein Fernsehstudio sowie Schulungs- und Beratungsangebote zur Verfügung. Der Offene Kanal Gießen sendet mittwochs, donnerstags und freitags ab 18.00 Uhr sowie samstags und sonntags ab 15.00 Uhr. Zu empfangen ist er sowohl im Marburger als auch im Gießener Raum auf Kabelkanal 23.

Das Medienprojektzentrum Offener Kanal Gießen, unter dessen Regie der Offene Kanal arbeitet, ist eine Aus- und Weiterbildungseinrichtung im Medienbereich, die mit Schulen und Hochschulen sowie Kinder- und Jugendbetreuungseinrichtungen in Mittelhessen zusammenarbeitet. Mehr als 1.000 Nutzer – vorwiegend Kinder und Jugendliche, aber auch Lehrer und andere Multiplikatoren – profitieren jährlich von den pädagogischen Angeboten des Medienprojektzentrums Offener Kanal Gießen.

An der Gestaltung des Bürgersenderprogramms des Offenen Kanals haben sich bis heute weit mehr als 10.000 Nutzer beteiligt, die einzeln oder in Gruppen rund 10.000 Stunden Programm zu den unterschiedlichsten Themen produziert haben.

Interessenten wenden sich bitte an:
Medienprojektzentrum Offener Kanal Gießen
Unterer Hardthof 19
35398 Gießen
Telefon: 0641/9605007
Fax: 0641/9605008
okgiessen@lpr-hessen.de

Kontakt LPR Hessen: Annette Schriefers, 0561/93586-12.