Orientierungshilfen im Mediendschungel Informationen für die Eltern aller ABC-Schützen in Hessen versandt

In diesen Tagen erhalten die etwa 75.000 Eltern aller hessischen Erstklässler Informationen zum Medienumgang ihrer Kinder: Den FLIMMO, die Programmberatung für Eltern, und Materialien zum Internet-ABC, dem werbefreien Internetportal für Kinder, Eltern und Pädagogen.

Wenn es um den Medienkonsum ihrer Kinder geht, stehen Eltern heute vor großen Herausforderungen. Das vielfältige Angebot der Fernsehveranstalter und das Internet bieten eine Flut von Bildern, Informationen und Eindrücken. Selbst Erwachsenen fällt es schwer, diesen Dschungel der Angebote zu durchdringen.

Der FLIMMO bietet Eltern Orientierungshilfen zum aktuellen Fernsehprogramm und Informationen rund ums Fernsehen. Er gibt Hinweise, welche Sendungen für Kinder problemlos sind und welche eher nicht angesehen werden sollten.

Das Internet-ABC liefert Eltern, Lehrern und Kindern werbefreie Informationen für den sicheren Umgang mit dem Internet. Unter www.internet-abc.de erklärt es die Internetwelt auf verständliche und unterhaltsame Weise.

Auf Initiative der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) und mit Unterstützung des Hessischen Kultusministeriums, des Hessischen Sozialministeriums und der Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie erhalten die Eltern aller ABC-Schützen in Hessen die Informationsmaterialien.

Projekte zur Vermittlung von Medienkompetenz sind ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk. Gerade junge Menschen müssen lernen, mit den Medien sinnvoll umzugehen und sie aktiv zu nutzen. Dies macht sie zu kompetenten Mitgliedern unserer Informationsgesellschaft und schützt sie gleichzeitig auch vor ungeeigneten Inhalten. Hierbei gilt es auch, Eltern und Pädagogen bei der verantwortungsvollen Aufgabe der Medienerziehung zu unterstützen.