Prima(r) Medien – prima Fortbildung

Medienpädagogisches Qualifizierungsangebot für Grundschullehrer/innen wird im Schwalm-Eder-Kreis erprobt
Praxiswochen starten jetzt

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) und der Blickwechsel e.V. – Verein für Medien- und Kulturpädagogik – haben ein Angebot für Pädagogen im Primarbereich entwickelt. Das Projekt „Prima(r) Medien – Medienpädagische Fortbildung für Lehrer/innen an Grundschulen in Hessen“ zeigt den Pädagogen, wie sie Medien aus den Bereichen Audio, Video und Computer/Internet sinnvoll in den Unterricht integrieren können. Zum Start der Praxiswochen treffen 31 Lehrer aus sechs Schulen am 23. und am 24. März 2007 in der Grundschule Zimmersrode im Schwalm-Eder-Kreis zusammen.

Das Fortbildungsangebot „Prima(r) Medien“ verknüpft medientheoretische mit medienpraktischen Kenntnissen. In einem Grundlagenseminar wird zunächst in den Begriff Medienpädagogik eingeführt, bevor Unterrichtsthemen im Praxismodul didaktisch aufbereitet und Einsatzmöglichkeiten von Foto- oder Videokamera, PC oder Audioschnittgerät vorgestellt werden. Im Zeitraum von vier Monaten geht es zudem darum, die erworbenen Kompetenzen im Schulalltag zu erproben. Ein Onlineforum stellt die Unterstützung bei der Konzeption von eigenen Praxisprojekten sicher. Lehrer/innen haben darin die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und konkrete Fragen hinsichtlich Technik, Methoden und Umsetzung zu klären.

Im Auftrag der LPR Hessen bietet der Blickwechsel e.V. das Projekt „Prima(r) Medien – Medienpädagische Fortbildung für Lehrer/innen an Grundschulen in Hessen“ seit Februar 2007 im Schwalm-Eder-Kreis an. Interessierte Lehrer/innen können sich bereits jetzt für die Teilnahme an einem zweiten Projektdurchlauf in der Region Kassel anmelden – telefonisch unter 0551/48 71 06 oder per E-Mail über die Projektleitung: sabine.eder@blickwechsel.org.

Die Auseinandersetzung mit den Chancen und Risiken der Medien ist gerade im Primarbereich wichtig. Die Grundschule zählt zu der Grundstufe des Bildungswesens. Die LPR Hessen möchte daher mit medienpädagogischen Projekten in der Grundschule einen Beitrag zur Vermittlung von Medienkompetenz an Kinder leisten. Zugleich sollen auch Lehrer/innen als Multiplikatoren weitergebildet und dazu befähigt werden, verstärkt Medien im Unterricht einzusetzen.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel.: 0561/93586-12