SchoolMediaDay 2017: "Interessant, lustig und hilfreich"

Am Wochenende kamen rund 50 Schülerredakteurinnen und -redakteure mit ihren 'Medien-Lehrkräften' nach Frankfurt zum SchoolMediaDay. Der Bericht der jungen Medienmacherinnen:

 

SchoolMediaDay 2017

Von Bettina Hanisch, Lisa Muskalla und Clara Scheuber

Freitagmorgen: Redakteurinnen und Redakteure von 11 Schulredaktionen aus ganz Deutschland machen sich auf den Weg nach Frankfurt zum SchoolMediaDay 2017. Langsam füllt sich der Terrassensaal der Jugendherberge mit den Schülerinnen und Schülern. Jede Gruppe hat ein Video, eine Präsentation oder Ausschnitte ihrer Arbeit mitgebracht, um sich den anderen vorzustellen. Nachdem wir unsere Zimmer bezogen und zu Mittag gegessen haben, geht es auch schon mit dem ersten Teil der Workshops los. Im Vorfeld konnten wir zwischen Video, Radio und Multimedia wählen. Die Video- und Radio-Gruppen machen sich auf den Weg in die Frankfurter Innenstadt, um Bilder, Video- und Tonaufnahmen für ihre Projekte zu sammeln. Da wir nicht so viel Zeit hatten, musste vorher ein Plan her: Welche Fragen möchten wir stellen? Wohin soll es gehen? Und: Was ist das Ziel unseres Beitrags?

Während die anderen Teams unterwegs waren, hat das Multimediateam den Tumblr Blog des SchoolMediaDay aktualisiert. In jedem Workshop haben wir sehr viele hilfreiche Tipps und Ratschläge von unseren Teamern bekommen, um unseren Umgang mit den Medien zu verbessern. Am Abend wurden wir von Leni, Moderatorin bei planet radio, besucht. Sie hat uns von ihrer Arbeit beim Radio erzählt und sehr viele Fragen zum Thema Journalismus, Radio und Socialmedia beantwortet. Anschließend wurde sie vom Multimedia Team interviewt. Am Samstag geht es im Evangelischen Medienhaus / der Hörfunkschule Frankfurt weiter, wo die Teams ihre Aufnahmen vom Vortag sichten und schneiden, um sie den anderen Teilnehmern zu präsentieren.

Insgesamt fanden wir die zwei Tage sehr interessant, lustig und hilfreich. Wir haben eine Menge Tipps mitgenommen, die wir bei der zukünftigen Arbeit in unserer Schule umsetzen wollen. Wir bedanken uns beim SchoolMedia-Team für die beiden schönen Tage und freuen uns jetzt bereits auf ein Wiedersehen.

 

Eingeladen zu dem Workshop-Wochenende hatten die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) und das Evangelische Medienhaus in Frankfurt. Die Initiatoren wollen Schülerredaktionen unterstützen, um die Medienarbeit an Schulen zu stärken und junge Menschen für das journalistische Arbeiten zu begeistern. Die produzierten Texte, Bilder, Videos und Podcasts sind in dem Blog: http://schoolmediaday.tumblr.com/ zusammen gestellt.

 

Kontakt für Rückfragen:
Annette Schriefers, LPR Hessen, Tel: 0561 93586-12