Talkrunde zu „Kinder und Medien“ mit Thomas Feibel im MOK Kassel am Montag, 3. September 2018

Der richtige Umgang mit Tablets und Smartphones ist zur erzieherischen Mammutaufgabe geworden, wenn Kinder ungezügelt auf ihre Handys starren. Können Eltern dem WhatsApp-Dauerchat etwas entgegensetzen und sind handyfreie Zeiten sinnvoll? Wie muss Schule reagieren und wo sind die Herausforderungen für die Zukunft? Am 03.09.2018 um 19 Uhr wird Thomas Feibel mit dem Lehrer Reinhard Mehles im Studio des MOK Kassel über digitale Sucht, Gefahren und Chancen im Umgang mit dem Smartphone sprechen und Fragen aus dem Publikum von Eltern und Lehrerinnen und Lehrern beantworten.

Thomas Feibel ist einer der renommiertesten Journalisten und Buchautoren in Deutschland zum Thema „Kindheit und Medien“. Er publiziert unter anderem für die Stiftung Warentest, c’t, Die Zeit, Spiegel online, Familie & Co. Thomas Feibel leitet das Büro für Kindermedien in Berlin und ist Initiator des deutschen Kindersoftwarepreises TOMMI. Darüber hinaus hat er zahlreiche Sachbücher, Kinder- und Jugendbücher von „Computerkids auf heißer Spur“ über „Like me“ bis „Ich weiß alles über dich“ herausgegeben. Im Ravensburger Buchverlag erschienen vier Bände zum Thema „Sicher im Netz unterwegs“ für Schüler und Schülerinnen der Klassen 3 bis 7. Im Jahre 2014 wurde Thomas Feibel für sein herausragendes Engagement im Bereich der Leseförderung und der Vermittlung elektronischer Medien für Kinder und Jugendliche auf der Leipziger Buchmesse mit dem Lesekompass und in Berlin mit der Karl-Preusker-Medaille des Verbands Bibliothek & Information Deutschland (BID) ausgezeichnet.

In seinem neuesten Buch „Jetzt pack doch mal das Handy weg“ greift er all die Fragen um das Smartphone auf, es ist ein hervorragender Elternratgeber und eignet sich als Grundlage für eine gelingende Elternarbeit im Rahmen von schulischen Themenelternabenden. 

Interessierte Eltern und Lehrkräfte sind herzlich zu der Fernsehaufzeichnung der Talkrunde eingeladen. Wegen der begrenzten Raumkapazität bitten wir um vorherige Anmeldung bei Jörg Ruckel (ruckel(at)mok-kassel(dot)de).

Kontakt bei Rückfragen: Jörg Ruckel, MOK Kassel, Tel.: 0561/9200920, ruckel(at)mok-kassel(dot)de