Tipps zur Medienerziehung an über 100.000 hessische Familien

Die Eltern aller Erst- und Drittklässler in Hessen erhalten in dieser Woche Informationen zur Medienerziehung ihrer Kinder von der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).

Die Familien von rund 64.000 Schulanfängern erhalten den FLIMMO – eine TV-Programmberatung, die speziell für Eltern konzipiert ist. Die Familien der knapp 70.000 Drittklässler in Hessen erhalten Informationen zum „Internet-ABC“ – einem werbefreien Onlineangebot für Kinder, Eltern und Pädagogen zum Thema „Internet“. Das Beratungsmaterial soll den Familien dabei helfen, wie mit den Medienwünschen und -interessen von Kindern zweckmäßig und kompetent umgegangen werden kann.

Kooperationspartner der Aktion sind das Hessische Kultusministerium, das Hessische Sozialministerium sowie die Karl-Kübel-Stiftung für Kind und Familie. Die LPR Hessen führt die Aktion bereits seit 2004 durch.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel. 0561/93586-1