Vertrauensvoll, fair und kreativ – Veranstaltung „Kreativer Sonnengruß“ zu neuen Wegen verantwortungsvollen Wirtschaftens

Unternehmer formulierten Anforderungen an verantwortungsvolles Handeln beim „Kreativen Sonnengruß“ in der IHK Wiesbaden.

Rund 60 Kreative und Vertreter anderer Branchen erörterten, wie Unternehmen mit Kreation, Innovation und Kommunikation neue Wege nachhaltigen Wirtschaftens und vertrauensvoller Kundenbeziehungen gehen können. Zum „Kreativen Sonnengruß“ als Einstieg in den Arbeitstag hatten am 15. November 2019 die Medienanstalt Hessen (LPR Hessen), das Hessische Wirtschaftsministerium und die IHK Wiesbaden geladen.

Ein außergewöhnliches Warm-Up bot Katrin Bartl (NowYoga.Today): Sie lud die Teilnehmer zu einfachen Yogaübungen ein, die kreative Prozesse unterstützen können. Die Gastgeber Joachim Becker (LPR Hessen), Rolf Krämer (Hessisches Wirtschaftsministerium) und Prof. Dr. Friedemann Götting (IHK Wiesbaden) hoben einführend die besondere Bedeutung der Zusammenarbeit von mittelständischen Unternehmen mit der Medien- und Kreativbranche hervor. Peter Post (Scholz & Volkmer) erläuterte in seinem Impuls den Umstellungsprozess seiner Agentur auf Nachhaltigkeit und was dies für Marken, Kunden und auch für die Mitarbeiter der Agentur bedeutet. Anhand konkreter Beispiele zeigte er auf, wie Marken und Produkte zu sozialer Inklusion und ökologischer Innovation beitragen können. Wie Ehrlichkeit im Umgang mit Kunden, Fairness in den Geschäftsbeziehungen und ökologische Verantwortung zu ökonomischem Erfolg beitragen, machte Alexander Koffka am Beispiel der ABO Wind AG deutlich. Lena Fiebig von der Influencer Marketing Agentur HitchOn betonte die Bedeutung von Authentizität, Vertrauen und Transparenz. Die Gründer der Modemarke Truewoods, Jan Borchert und Alex Schneider stellten ihr Geschäftsmodell vor, dessen Erfolg maßgeblich von Werten wie Vertrauen, Regionalität und Nachhaltigkeit bestimmt sei.

Fotos und den Video-Mitschnitt der Veranstaltung finden Sie in Kürze unter: www.kreativer-sonnengruss.de.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, LPR Hessen, Tel.: 0561 93586-12, presse(at)lpr-hessen(dot)de