Wer sind Hessens MediaSurfer? LPR Hessen schreibt MedienKompetenzPreis aus

Wer sind Hessens MediaSurfer?
LPR Hessen schreibt MedienKompetenzPreis aus

Ab sofort können sich hessische Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren um den MedienKompetenzPreis Hessen, den MediaSurfer 2008 bewerben. Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) honoriert mit dem MediaSurfer jährlich die besten Medienprojekte in Hessen. Vergeben werden bei der Preisverleihung im Frühjahr 2009 Preisgelder von maximal 12.000 Euro.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Schulklassen, Gruppen aus Freizeit- und Kindereinrichtungen, Vereine, Jugendclubs und andere Jugendinitiativen aus Hessen. Sie können medienpädagogische Projekte aus den Bereichen Film/Video, Radio/Audio, Computer/Internet, die im Jahr 2008 durchgeführt wurden, einreichen. Erstmals werden auch Handyprojekte beim MediaSurfer berücksichtigt.

Sonderpreis des Kultusministeriums

Unter dem Motto „Realität oder Täuschung? Ist Manipulation erlaubt?“ verleiht die LPR Hessen in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium zusätzlich einen Sonderpreis für Ideen zur Auseinandersetzung mit dem Thema „Bildbearbeitung“ im Unterricht. Der Preis ist mit 2.000 Euro für die Anschaffung von Technik dotiert.

Hintergrund

Elektronische Medien bilden einen festen Bestandteil unseres Alltags. Die Vermittlung von Medienkompetenz gehört daher seit 2001 zu den wichtigsten Arbeitsschwerpunkten der LPR Hessen. Die Anzahl der medienpädagogischen Projekte, die von der LPR Hessen initiiert und unterstützt werden, steigt seit Jahren stetig. Herausragende medienpädagogische Projekte werden dabei seit 2003 mit dem MediaSurfer gewürdigt, der von einer unabhängigen Jury in vier Altersgruppen (bis 6 Jahre, bis 10 Jahre, bis 15 Jahre und bis 18 Jahre) verliehen wird.

Anmeldung

Anmeldeformular, Teilnahmebedingungen und weitere Hinweise zum MediaSurfer sind unter www.lpr-hessen.de/mediasurfer abrufbar oder können kostenlos telefonisch unter 0561/9 35 86 – 0 angefordert werden.

Einsendeschluss ist der 31. Dezember 2008.

Kontakt bei Rückfragen: Annette Schriefers, Tel. 0561/93586-12