In fünf Vorlesungen informierten Programm-Macher von öffentlich-rechtlichen Fernsehveranstaltern (Hessischer Rundfunk, ZDF) und den Privaten (RTL, RTL2) über Programmplanungen, Marktstrategien und Angebote für Kinder. Aus wissenschaftlicher Sicht wurden scripted reality-Formate thematisiert.