Titel: Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Wilhelmshöher Allee 262
34131 Kassel
Telefon: (0561) 9 35 86 - 12
Telefax: (0561) 9 35 86 - 30
e-mail: lpr@lpr-hessen.de
Pressemitteilung - Kassel, 26. Januar 2005

Mit Hörspielen, Videos und Internet-Magazinen auf Erfolgskurs
83 Bewerbungen zum MediaSurfer 2004 - dem MedienKompetenzPreis Hessen

Am 27. April 2005 ist es wieder soweit: Zum zweiten Mal werden die hessischen MediaSurfer im Cineplex Capitol in Kassel gekürt. Zu gewinnen gibt es Preisgelder im Gesamtwert von 12.000 Euro und einen Laptop als Sonderpreis.

83 Bewerbungen aus ganz Hessen belegen das große Interesse an medienpraktischen Projekten. Eine unabhängige Jury, der auch der bekannte TV-Moderator Tobi Schlegl angehört, wählt nun aus den Bewerbungen die Besten der jeweiligen Kategorien aus: 6 Bewerbungen kommen aus der Altersgruppe bis 6 Jahre, 16 Projekte aus der Kategorie der bis 10-jährigen. Die bis 15-jährigen reichten 29 und die Gruppe der Jugendlichen bis 18 Jahre 25 Bewerbungen ein. Um den Sonderpreis für langfristig angelegte medienpädagogische Arbeit an Schulen, der in Kooperation mit dem Hessischen Kultusministerium verliehen wird, konkurrieren sieben Projekte.

Die eingereichten Arbeiten belegen die Vielfalt der Projekte: Sie reichen vom Film "Peter und der Wolf aus der Trickkiste" über das Hörspiel "Gruselige Klassenfahrt" bis hin zur Foto-Audio-Geschichte "In der Stillen Nacht". Einige Projektgruppen hatten bereits im vergangenen Jahr beim MediaSurfer mitgemacht.

Der MediaSurfer ist der MedienKompetenzPreis Hessen für medienpädagogische Projekte von und mit hessischen Kindern und Jugendlichen im Alter von 3 bis 18 Jahren. Mit der Verleihung des Preises möchte die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) besondere medienpädagogische Arbeiten würdigen und zur Entwicklung und Durchführung weiterer Projekte anregen: Nachahmung empfohlen!

Nähere Informationen zu dem MediaSurfer 2004 erhalten Sie unter www.lpr-hessen.de/mediasurfer.htm.


Rückfragen bitte an Annette Schriefers, Tel.: (05 61) 9 35 86 - 12

nach oben   drucken