Titel: Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Webklicker - Wir klicken clever!

Sicher surfen im Netz.

Worum geht's?

Junge Menschen nutzen immer früher das Internet zum Spielen und Chatten. Die Verwendung von Streamingplattformen und Tauschbörsen ist mittlerweile bei Schülern der 5. und 6. Klassen Gang und Gebe. Soziale Netzwerke werden mittlerweile von vielen täglich und quasi selbstverständlich genutzt. Das Internet gehört für viele von ihnen zum Tagesablauf dazu; die meisten sind über Laptop und/oder Smartphone ständig erreichbar.

Das Internetprojekt Webklicker verfolgt das Ziel: Kinder und Jugendliche zu einer selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Nutzung mit dem Internet anzuleiten.

Innerhalb zwei kompakter Projekttage an Schulen lernen die Schüler/innen, inwieweit sie aus dem Internet einen Nutzen sowohl für die Schule als auch für private Interessen ziehen können. Darüber hinaus wird den 11- bis 12-jährigen vermittelt, wie man mit Informationen aus dem Internet kritisch umgeht und wie man mögliche Gefahren erkennt und sich davor. Das Projekt widmet sich zudem der Thematik des Cybermobbing.

Wer macht's?

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen) bietet „Webklicker“ bereits seit dem Jahr 2006 in Zusammenarbeit mit den Medienpädagog/innen vom Team medienblau an. Das Internet wurde über die Jahre stetig weiterentwickelt und dem jeweils aktuellen Nutzungsverhalten angepasst. Unterstützt wird die Projektrealisierung durch das Hessische Kultusministerium.

Wie läuft's ab?

An zwei kompakten Projekttagen beschäftigen sich Schüler/innen der 5. und 6. Klasse mit dem Internet: Primär geht es dabei um die Sensibilisierung für einen kompetenten und damit sicheren Umgang mit dem Medium. Webklicker macht auf Gefahren, die im Netz lauern, aufmerksam und wandelt sie innerhalb des Projektzeitraums in Herausforderungen um, die die Schüler zu meistern lernen. Inhaltliche Schwerpunkte bilden die vier Kernthemen: Always-On, Datenschutz (inklusive Recht am eigenen Bild), Urheberrecht und Cybermobbing.

Um einen umfassenden, langfristigen Erfolg des Projektes zu gewährleisten, werden die Ergebnisse von „Webklicker“ im Rahmen einer Lehrerfortbildung der teilnehmenden Lehrkraft in einem Weblog online gestellt. So bleiben die erarbeiteten Ergebnisse für alle Schüler/innen erhalten und der Weblog kann zum Beispiel als Themeneinstieg für andere Schulklassen von der Lehrkraft verwendet werden. Zudem wird der Blog im Rahmen eines Elternabends präsentiert. Im Laufe der praktisch orientierten Veranstaltung erhalten die Eltern zusätzliche Informationen zum Thema Sicherheit im Netz. Ziel ist es, eine verantwortungsbewusste, aber offene und positive Einstellung gegenüber dem Internet zu vermitteln.

Darüber hinaus erhält die Lehrkraft speziell entwickelte Unterrichtsmaterialien, die es ihr ermöglichen, jedes unterrichtsrelevante Thema mit Hilfe des Internets mit der Klasse aufzubereiten.

Das Projekt auf einen Blick


  • Zielgruppe: Lehrkräfte mit ihren Schulklassen (5. bis 6. Klasse)
  • Ort: In Ihrer Schule
  • Umfang: zweitägiges Schulprojekt mit integrierter Lehrerfortbildung
  • Eigenbeteiligung: 75 Euro pro Projekt

Anmeldung:

medienblau gGmbH

Tel.: (0561) 50 618 67 91, E-Mail: mail@medienblau.de

Tel.: (0341) 31 979 60, E-Mail: mail@medienblau.de


Weitere Informationen erhalten Sie auch bei der LPR Hessen unter: Tel.: (0561) 935860,
E-Mail: lpr@lpr-hessen.de

Kooperationspartner:

Kooperationspartner der LPR Hessen ist das Hessische Kultusministerium.

 

Unitymedia KabelBW unterstützt im Schuljahr 2014/2015 20 Webklicker-Projekte finanziell.

nach oben   drucken