Hessischer Tierschutzpreis für Schulen 2017

Die Schülerinnen und Schüler der 10ten Realschulklasse der Jahnschule Hünfeld und ihr Lehrer Bernhard Sitzmann versuchen es wieder: Nachdem sie 2015 mit dem Film "Schwein gehabt" schon einmal den Hessischen Tierschutzpreis gewonnen haben, gehen sie diesmal mit "Rotfuchs fragt nach...Artgerecht - nicht ungerecht!" an den Start. Als Thema haben sie sich die artgerechte Tierhaltung ausgesucht.
25 Jugendliche haben an dem Projekt mitgearbeitet, recherchiert, in einer Veranstaltung ihre Ergebnisse präsentiert, Experteninterviews geführt und - ganz wichtig - sich in der Region Bauernhöfe angesehen, die schon artgerechte Tierhaltung praktizieren.
Den roten Faden des Films spielt diesmal die Puppe Roger Rotfuchs, die als Moderator die einzelnen Elemente der Sendung verbindet.
Die Gewinner des Hessischen Tierschutzpreises werden wahrscheinlich erst im Oktober bekannt gegeben, den Film kann man aber schon am Donnerstag, dem 24.8.2017 um 18:46 Uhr im Offenen Kanal Fulda begutachten. Ein Muss für alle Freunde der artgerechten Tierhaltung und diejenigen, die es vielleicht einmal werden möchten.