475 Jahre Augustinerschule Friedberg – Ein Filmportrait

Eine junge Schule ist sie gerade nicht. Im Gegenteil. Im Jahr 1543 als Lateinschule gegründet, feiert die Friedberger Augustinerschule in diesem Jahr ihr 475-jähriges Bestehen. Also etwas ganz Besonderes. Sie zählt zu den sechs ältesten Schulen in Hessen und beeindruckt nicht nur mit viel Historie. Sie glänzt mit faszinierenden Gebäudeteilen und einer architektonischen Extravaganz, die ihresgleichen sucht.

Im Vorfeld der Projektwoche vom 24. – 26. Juni 2019 trat Frau Damerius, Lehrerin der Augustinerschule, an das MOK Gießen mit der Bitte heran, sie und ihre rund 20 Schüler/innen medienpädagogisch und -technisch zu unterstützen.

Gefragt, getan. Im Verlauf von drei Produktionstagen lernten die Schüler/innen der Jahrgangsklassen 8-12 nicht nur, wie Mann und Frau mit Kamera, Stativ und Mikrofon proaktiv umgeht. Sie erkannten, dass Dreharbeiten einer Filmidee und einem genauen Produktionsplan folgen sollten, damit am Ende auch ein Film entsteht, der sich sehen lassen kann. Unter schweißtreibenden, hochsommerlichen Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius wurden Filmsequenzen kreativ inszeniert und es wurde mit viel Spaß ‚geschauspielert‘.

Sowohl der Schulleiter Martin Göbler als auch weitere Lehrer/innen und ehrenamtlich Beschäftigte der Schule stellten sich den Fragen der ‚Filmcrew‘. Sogar geheime und besondere Orte der Schule, die teilweise für die Lernenden bislang unzugänglich waren, öffneten ihre Pforten für die begeisterten Filmschaffenden.

Der rund 9-stündige Schnitt im Anschluss zeigte, dass ein Film ‚komponiert‘ werden muss und dass die an drei unterschiedlichen Schnittplätzen postproduzierten Filmteile auch audiovisuell zusammenpassen müssen. Eine nicht ganz so leichte Herausforderung, die dank der medienpädagogischen Unterstützung des MOK Gießen, zur Zufriedenheit aller gemeistert werden konnte.

Herausgekommen ist ein 11-minütiger, sehenswerter Film, der von den Schüler/innen mit stolzgeschwellter Brust am letzten Tag der Projektwoche vor der gesamten Schüler- und Lehrerschaft präsentiert wurde. Am Ende hatte das Produktionsteam jede Menge gelernt. Die anschließenden sechswöchigen Sommerferien werden den gemeinsamen Erfolg jedenfalls nicht so schnell in Vergessenheit geraten lassen.

Zu sehen ist das Ergebnis der Projektwoche hier:

www.mediathek-hessen.de/medienview_19946_Andrea-R%C3%BChl-Unsere-Schule--Willkommen-an-der-ASF.html