Digitales terrestrisches Fernsehen DVB-T

Über das hessenweite DVB-T-Sendernetz, das in der Regel für den Empfang über eine Außenantenne ausgelegt ist, werden die Programm von ARD und ZDF verbreitet. Nur im Rhein-Main-Gebiet, in dem auch private Programme über DVB-T verbreitet werden, ist Inhouse-Empfang mit Zimmerantenne möglich. Die Empfangsart und Programmbelegung kann unter folgendem Link abgefragt werden:

http://www.hr-online.de/website/extern/ueberallfernsehen/index.jsp?rubrik=8820

Ab Frühjahr 2017 wird das digitale terrestrische Fernsehen auf den neuen Standard DVB-T2 umgestellt. Mit DVB-T2 sind mehr Programme in besserer Qualität (HD) zu empfangen, allerdings wird ein neues Empfangsgerät benötigt. Weitere Informationen unter www.dvb-t2hd.de.