Sustain-A-Biz – Veranstaltung „Kreativer Sonnengruß“ zeigt nachhaltige Impulse der Medien- und Kreativwirtschaft auf

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon längst bei Kreativen und Medienschaffenden angekommen. Mit viel Engagement und Sachverstand werden in der Medien- und Kreativwirtschaft vielfältige Konzepte und praktische Ansätze entwickelt, um Nachhaltigkeit zu fördern und Unternehmen bei der nachhaltigen Transformation zu unterstützen. Die Relevanz von Nachhaltigkeit für Kreative wurde auf der Veranstaltung „Kreativer Sonnengruß – Sustain-A-Biz“ vergangenen Freitag, 11.11.2022, im Frankfurter „Massif Central“ deutlich. Zu der Veranstaltung mit Experten, Kreativen, Medienschaffenden und Branchenvertretern hatten das Hessische Wirtschaftsministerium und die Medienanstalt Hessen in Kooperation mit der HA Hessen Agentur geladen.

Wie Design Unternehmen bei der Transformation in Richtung Nachhaltigkeit und der Sicherung langfristiger Marktchancen unterstützen kann, zeigte der Hochschullehrer und Strategieberater Bernd Draser (ecosign/Akademie für Gestaltung) auf. Der Manager und Geschäftsleiter Frank Suh (WEFRA Life Mediaplus) erläuterte die Ansätze und Möglichkeiten der Industrieinitiative „Green GRP“ für klimaneutrale Werbekampagnen. Die Verlegerin Annette Sievers (Peter Meyer Verlag) schilderte, wie Verlage eine umweltfreundliche Produktion realisieren und mit Büchern nachhaltiges Bewusstsein vermitteln können. Wie mit einer App klimafreundliches Verhalten gefördert werden kann, erklärten anschaulich Hannah Barker und Joseph Licht (H.O.P.E. - humans on planet earth). Helen Dreesen (MAPP media GmbH) erläuterte schließlich die Arbeit eines Green Consultant bei der Film- und Medienproduktion und welche Vorteile die Umstellung einer Medienagentur auf ein Umweltmanagementsystem bietet. 

Der ARD TV-Mutmacher, Speaker und Choreograf Kelechi Onyele sorgte mit seinem Intro zu Beginn der Veranstaltung für Inspiration und Bewegung im Publikum. Die Gastgeber Joachim Becker (Medienanstalt Hessen) und Dr. Mandy Pastohr (Hessisches Wirtschaftsministerium) hoben die besondere Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit für die Kreativ- und Medienwirtschaft hervor und betonten, welch wichtige Rolle Kreative für Unternehmen bei der nachhaltigen Transformation spielen können.

Die Veranstaltung wurde durch das Medienprojektzentrum Offener Kanal Rhein-Main aufgezeichnet. Den Video-Mitschnitt finden Sie in Kürze auf der Website des Kreativen Sonnengrußes: www.kreativer-sonnengruss.de.

 

Kontakt bei Rückfragen: Tanita Blumenauer, Tel.: 0561 93586-21, presse(at)lpr-hessen(dot)de

 


Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien – kurz: Medienanstalt Hessen – mit Sitz in Kassel kümmert sich um die Medien in Hessen und um alle Menschen, die Medien nutzen. Zu den Aufgaben der Medienanstalt Hessen gehören die Lizenzierung von Radio- und Fernsehveranstaltern, die Aufsicht über Rundfunk- und Telemedienangebote sowie der Betrieb von vier Medienprojektzentren Offener Kanal. Durch eine Vielzahl von medienpraktischen Projekten fördert die Medienanstalt Hessen die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen wie auch Erziehern und Pädagogen. Die Medienanstalt unterstützt außerdem Nichtkommerzielle Lokalradios, fördert die Kommunikationsinfrastruktur und ist für den Medienstandort Hessen aktiv.