Jetzt noch anmelden! Angebote der Medienanstalt Hessen beim digitalen Deutschen Präventionstag (DPT)

Die Vorbereitungen im Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel laufen auf Hochtouren: Die Medienanstalt Hessen veranstaltet gemeinsam mit dem Team des DPT am 28. und 29. September 2020 den 25. Deutschen Präventionstag als digitalen Kongress: 48 Stunden wird das Programm live aus dem Offenen Kanal Kassel ausgestrahlt und durch Online-Seminare zu Präventionsthemen (Prävinare) ergänzt.

Beim diesjährigen Präventionstag dreht sich alles um das Schwerpunktthema Smart Prevention. 14 Prävinare greifen Themen auf, wie z. B. Hatespeech, Cyberangriffe, Medienpädagogik, Bewegtbilder in der Extremismusprävention, Cybermobbing und der Umgang mit Kindesmissbrauch im Darknet.

Zum Auftakt des diesjährigen Kongresses begrüßt der Direktor der Medienanstalt Hessen, Joachim Becker, gemeinsam mit DPT-Geschäftsführer Erich Marks um 11:00 Uhr alle Zuschauenden live aus dem Studio des Offenen Kanals Kassel. Alle Interessierten können das vielfältige Programm live im Internet unter https://www.praeventionstag.de/go/dpt-tv/ verfolgen, über den Livestream des Offenen Kanal Kassels https://www.mok-kassel.de oder über Kabel-TV, Programmplatz 391 (Offener Kanal Kassel) im Raum Nordhessen empfangen.

Das Prävinar der Medienanstalt Hessen: "Der Rest ist Erziehung!" über Prävention, Jugendschutz oder/und Medienbildung durchgeführt von Prof. Andreas Büsch, von der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz, findet am ersten Kongresstag, den 28. September 2020 um 18:10 Uhr über GoToWebinar statt. Die Anmeldung zum Prävinar finden Sie unter https://www.praeventionstag.de/nano.cms/dpt-25-kongressprogramm?xa=details&id=458#titel

Einen weiteren spannenden Programmpunkt bietet die "SDG-Cube-Lounge" mit Justizministerin Eva Kühne-Hörmann, Professor Dr. Helmut Fünfsinn vom Landespräventionsrat Hessen, Medienpädagogin Katharina Meyer von filmreflex und dem Direktor der Medienanstalt Hessen Joachim Becker. Die Livediskussion zu "Hass und Hetze im Netz" wird am zweiten Kongresstag ab 13:20 Uhr live im DPT-TV übertragen und von Michael Achtert (Pressesprecher des Hessischen Justizministeriums) und Dorothea Blunck (Geschäftsführerin des Landespräventionsrates Hessen) moderiert.

"Für den Offenen Kanal Kassel ist es ein besonderer Auftrag den 25. Deutschen Präventionstag 48 Stunden live zu übertragen. Das ganze Team ist gefragt und rund um die Uhr im Einsatz," so Armin Ruda, Leiter des Offenen Kanals.

Neben den Angeboten der Medienanstalt können sich die Zuschauer auf weitere Highlights wie einem exklusiven Panel, mit u. a. Markus Beckedahl von netzpolitik e.V., dem Prevention Slam sowie auch auf musikalische Einlagen freuen oder sich im DPT OPEN House zum Netzwerken verabreden. Alle Informationen rund um das Programm des 25. Deutschen Präventionstag finden Sie unter https://www.praeventionstag.de/nano.cms/dpt-25-kongressprogramm.

 

Kontakt bei Rückfragen: Annika Schulz, Medienanstalt Hessen
Telefon: 0561 93586-38
presse(at)lpr-hessen(dot)de