LPR Hessen veröffentlicht Programmanalyse von FFH

Das Göttinger Institut für angewandte Kommunikationsforschung (GÖFAK) untersuchte im Auftrag der LPR Hessen die Programmleistung von Hit Radio FFH auf der Grundlage einer Stichprobe vom November 1997.

Die Studie zeigt die konkrete Programmleistung von Hit Radio FFH. Darüber hinaus diskutiert und problematisiert sie zentrale Kategorien des Programmrechts wie Kulturvermittlung und Bildungsanteil vor dem Hintergrund der auf beiden Seiten des dualen Rundfunksystems zu beobachtenden Entwicklung zu Formatradios.

Die LPR Hessen hat die Ergebnisse dieser Untersuchung in ihrer Schriftenreihe veröffentlicht. Die LPR Hessen will mit der Publikation nicht nur Aufschluss über die publizistische Leistung von Hit Radio FFH geben, sondern auch einen Beitrag zur Diskussion über die Anpassung rundfunkrechtlicher Begriffe an neue Entwicklungen des Hörfunks leisten.

 

Hans-Jürgen Weiß, Joachim Trebbe, Torsten Maurer: Die Programmleistung von Hit Radio FFH. Eine Untersuchung des Göttinger Instituts für angewandte Kommunikationsforschung - GÖFAK - im Auftrag der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk.

Schriftenreihe der LPR Hessen, Band 5, KoPäd-Verlag, München, Dezember 1998.

195 Seiten, 30 DM, ISBN 3-929061-75-9.

Digital oder Original?

LPR Hessen dokumentiert Veranstaltung zur virtuellen Werbung bei Sportübertragungen im Fernsehen

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) hat am 26. November 1998 unter der Fragestellung "Digital oder Original?" die virtuelle Werbung bei Sportübertragungen im Fernsehen zur Diskussion gestellt. Aufgrund der großen Resonanz hat die LPR Hessen die Veranstaltung in Band 6 ihrer Schriftenreihe dokumentiert.

Die Statements der Referenten und Diskutanten lassen den Schluss zu, dass virtuelle Werbung zukünftig kein "ausländisches Problem", sondern - nicht zuletzt durch die Globalisierung des (Medien-)Marktes - deutsche Programmrealität wird. Nach Einschätzung der Herausgeber sollte der Gesetzgeber diese Entwicklung berücksichtigen und die Chance nutzen, die neuen Werbeformen rechtlich aktiv zu gestalten.

LPR Hessen (Herausgeber): Digital oder Original? - Virtuelle Werbung bei Sportübertragungen im Fernsehen.
Schriftenreihe der LPR Hessen, Band 6, KoPäd-Verlag München, Januar 1999.
119 Seiten, 30 DM, ISBN 3-929061-76-7.