Medienpädagogik hessenweit ein Thema

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk (LPR Hessen) erstellt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für Medien und Kommunikation (MuK) den Medienpädagogischen Atlas Hessen. Der Atlas will alle Einrichtungen, Initiativen, Gruppen und Vereine, die medienpädagogische Aktivitäten organisieren und anbieten, mit ihren Projekten vorstellen. Das Nachschlagewerk soll ein nutzbringender Wegweiser durch die hessische medienpädagogische Landschaft sein.

Um Informationen über die vielfältigen Projekte zu erhalten, hatte die LPR Hessen im Sommer 1997 über 7.000 Fragebogen hessenweit versandt. Die Resonanz war groß: In zahlreichen Rückmeldungen wurden die unterschiedlichsten Projekte und Initiativen beschrieben.

Die Drucklegung des Medienpädagogischen Atlas soll in Kürze erfolgen. Um sicherzugehen, daß der Atlas die Projekte möglichst vollständig vorstellt, sollten all diejenigen, die Projekte durchführen bzw. an ihnen beteiligt sind, bislang aber nicht um Informationen gebeten wurden, sich bei dem Institut für Medien und Kommunikation unter der Telefonnummer(069)630094– 24 melden.