Generationsübergreifendes Mediencoaching

Medienpädagogischer Workshop für Kinder und Eltern

Steckbrief/Facts

  • Zielgruppe: Schüler/innen ab der Jahrgangsstufe 8, Eltern und Lehrkräfte
  • Thema: Cybermobbing
  • Medien: Internet, Computer, Smartphone, Tablet
  • Laufzeit: aktuell
  • Region: Fulda
  • Umfang: Lehrerfortbildung, Praxisworkshop mit  Abschlusspräsentation + 3 Stunden Vortrag
  • Ort: Bonifatiushaus Fulda 

Projektbeschreibung:

Medien stellen ein Abbild gesellschaftlicher und sozialer Wirklichkeit dar. Einerseits wird eine vermeintlich negative Wirkung und eine Beschleunigung des Werteverlustes durch sie in der Gesellschaft beklagt, andererseits gibt es deutlich positive Einstellungen ihnen gegenüber als Mittel zur Kommunikation. Es wird daher immer erforderlicher, den selbstbestimmten und verantwortlichen Mediengebrauch zu erlernen, nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für Eltern und Pädagogen.

Ziel des Kooperationsprojekts sind u.a. die Sensibilisierung für die Medienwelt der Kinder und Jugendlichen, Vermittlung praktischer Kenntnisse im Umgang mit Medientechnik sowie Förderung der Zusammenarbeit zwischen Eltern und Kindern.

Ablauf:

Das medienpädagogische Projekt umfasst insgesamt drei Bausteine:  Der erste Baustein ist die Aus- und Fortbildung der Multiplikator/innen, dieser ist dem Praxisprojekt vorgelagert. Medienexperten des Instituts für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) vermitteln hierbei die notwendigen Medienkompetenzen. Der zweite Baustein beinhaltet das Praxisprojekt, dabei werden die Schüler/innen und Eltern zunächst in die Thematik eingeführt. Unterstützt durch Medienpädagog/innen werden anschließend die vorgestellten Medien in einzelnen Gruppen in entsprechender Form medial umgesetzt und erprobt. Danach folgt mit der Abschlusspräsentation der dritte Baustein. Die selbstproduzierten Videos, Comics und Hörspiele der Einzelgruppen werden zum Abschluss des Workshops in der Gesamtgruppe präsentiert. Neue Erkenntnisse und letzte Fragen können hier ausgetauscht und geklärt werden.

Ansprechpartner/Anmeldung:

"Generationsübergreifendes Mediencoaching" wird im Auftrag der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), Tel.: 0561/935860, E-Mail: lpr(at)lpr-hessen(dot)de, vom Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MUK) angeboten.

Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MUK), Tel.: 06103/31311202, E-Mail: muk(at)muk-hessen(dot)de, Internet: http://www.muk-hessen.de

Weiterführende Informationen:

Konzept

Kooperationspartner: Bonifatiushaus Fulda

 

 

Zurück