„Corona und Ich“

Ihre Geschichten rund um die neue Welt mit dem Virus

Mit dem neuartigen Virus hat sich die Welt verändert. Was im Moment geschieht, wird in die Geschichtsbücher eingehen.

Aber wo bleiben dabei unsere persönlichen Geschichten und Erlebnisse?

Das Thema „Corona“ betrifft uns alle. Einige waren selbst am Virus erkrankt, andere fühlen sich bedroht oder durch die Maßnahmen zu sehr in ihrer Freiheit eingeschränkt. Viele kämpfen um ihre wirtschaftliche Existenz. Fast allen hat „Corona” das Leben auf den Kopf gestellt.

Manche verbinden die „Corona-Zeit“ mit bestimmten Ausdrücken, zum Beispiel “Abstandssommer, Balkongesang, Isolationsalltag”...

Beim Projekt „Corona und ich“ im Offenen Kanal geht es darum, die eigene Geschichte aus der „Corona-Zeit“ zu erzählen - möglicherweise auch im Zusammenhang mit einem speziellen Ausdruck, den Sie damit verbinden.

Sie setzen Ihre Geschichte medial um, drehen zum Beispiel ein Video, produzieren einen Trickfilm, einen kurzen bebilderten Podcast… Gerne erhalten Sie dabei Unterstützung vom Offenen Kanal. Das Ergebnis wird dort als Sendung ausgestrahlt.

Wenn Sie interessiert sind, am Projekt mitzuwirken oder Fragen dazu haben, dann wenden Sie sich bitte an Miriam Hartlaub vom Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda unter Tel. 0661 9013055.

https://www.mediathek-hessen.de/medienview_21886_Chris-Pankerl-OK-Fulda-Corona-und-Ich--Ihre-Geschichten-rund-um-die-neue-Welt-mit-dem-Virus.html

 

 

Im Medienprojektzentrum Offener Kanal Fulda

- können Sie eigene Filmbeiträge produzieren und senden
- begleiten wir Sie bei der Konzeptentwicklung und Durchführung von medienpädagogischen Projekten
- bieten wir medienpraktische und medientheoretische Aus- und Fortbildung für Erzieher, Pädagogen und Lehrer