Rolle vorwärts – Die Zukunft der Arbeit in Nordhessen

Neue Sendereihe im Offenen Kanal Kassel

 

Wie gut ist die Region Kassel angesichts der strukturellen Veränderungen in den wichtigsten Branchen aufgestellt? Welche Chancen bieten sich, welche Risiken birgt die Abhängigkeit von der Mobilitätswirtschaft?

Diesen und weiteren Fragen gehen der Arbeitswissenschaftler Dr. Michael Lacher und der ehemalige Kasseler Oberbürgermeister Wolfram Bremeier in einer neuen vierzehntägig zu sehenden Sendereihe (jeweils dienstags um 18 und 22 Uhr) im Offenen Kanal Kassel nach. Ihre Gesprächspartner sind u.a. die Betriebs- und Personalratsvorsitzenden der größten Arbeitgeber, aber auch Soloselbstständige und VertreterInnen der Kultur- und Kreativbranche.

Zum Auftakt unter dem Thema „Automobilindustrie am Scheideweg“ äußert sich Carsten Bätzold, Betriebsratsvorsitzender im VW Werk Kassel, gegenüber Wolfram Bremeier zu einer Krise, die nicht nur lange andauern, sondern auch Wertschöpfungsketten, Produktions- und Konsumnormen dramatisch verändern wird.

Das Gespräch wird am Dienstag, 10. November 2020, um 18.00 und 22.00 Uhr im Programm des Offenen Kanals (Programmplatz 391 im Kabelnetz) sowie live unter www.mok-kassel.de ausgestrahlt und ist anschließend in der Mediathek Hessen abrufbar.