Mauern fallen im Kopf

Grenzen als Thema im Unterricht

Schüler bei Dreharbeiten an einer Mauer

Ob die ehemalige innerdeutsche Grenze, der Brexit und Europas Grenzen, Migration, Hatespeech und Grenzen der Kommunikation – Schülerinnen und Schüler sind gefordert,  sich mit Grenzen in unserer Gesellschaft und in unseren Gedanken, Vorstellungen, Weltbildern und Handlungen auseinanderzusetzen.

Für die Bearbeitung dieser Themen eignet sich das Medium Film ganz hervorragend. Hier können nachhaltig ergänzend zum Unterricht Zeitzeug:inneninterviews, Reportagen, Umfragen oder Spots entstehen. Sie lernen dabei sowohl die Gestaltungsmittel und deren Wirksamkeit in der medialen Kommunikation kennen als auch diese praktisch anzuwenden.

Wir unterstützen in diesem Projekt Ihre Schulklasse in allen Phasen der Produktion. Angedockt werden kann das Projekt an den Geschichts- oder Sozialkundeunterricht, Ethik, Religion und Medienkunde.

Für die Durchführung sind verschiedene Zeitmodelle möglich – sprechen Sie uns an, um gemeinsam einen passgenauen Plan für Ihre Klasse zu erstellen.

Ansprechpartner: Jörg Ruckel