Neue Medien

Angebote für Pädagog:innen

Kinder mit Handys

Chatten, posten und surfen sind ein fester Bestandteil der heutigen Kommunikationskultur und im Leben von Kindern und Jugendlichen. Von Facebook, WhatsApp über Wikipedia und YouTube bis hin zu Computerspielen nehmen die Medien einen immer größeren Teil des Lebens ein. Für Eltern und Pädagog*innen stellen sich dabei eine Vielzahl von Fragen und Problemstellungen.Das MOK Kassel nimmt sich seit vielen Jahren des Themas jugendrelevante Mediennutzung an. Die Medienkompetenzvermittlung steht hier im Vordergrund. Als Einstieg bietet sich für die Schulen ein Einführungsvortrag/Workshop für Lehrkräfte an. Hier geht es u.a. um grundsätzliche Aspekte wie:

Mediennutzung und -bindung

Was bedeutet Medienkompetenz?

Medienarbeit in der Schule

Jugendrelevante Internetnutzung

Risiken und Gefahren - Erkennen problematischer Aspekte

Praktische Beispiele für aktive Medienarbeit.

Die Teilnehmenden erfahren hierbei, welche vielfältigen Möglichkeiten sich mit den neuen Medien im Unterricht bieten. Ziel ist es, die Teilnehmenden zu kompetenten Ansprechpartner*innen zu qualifizieren sowie Ängste und Vorbehalte abzubauen.

Die Veranstaltungen sind nachhaltig und geben die Möglichkeit, in der pädagogischen Arbeit Reflexionsprozesse bei Kindern und Jugendlichen anzustoßen, deren Bewusstsein zu schärfen und ihnen positive, kreative und selbstbestimmte Zugänge zu den Medien zu erschließen. Außerdem sollen die Teilnehmenden durch die Vorstellung konkreter Konzepte dazu angeregt werden, die Möglichkeiten der Medien in Verbindung mit dem klassischen Präsenzunterricht zu nutzen.

Diese Angebote bieten wir passgenau auf die Bedürfnisse Ihrer Schule zugeschnitten an. Selbstverständlich kann einem solchen Workshop auch ein praktisches Projekt, bei dem wir Sie mit erfahrenen Medienpädagog:innen begleiten und unterstützen, in der Schule folgen. Termine für Ihre Schule nach Absprache.

Ansprechpartner im MOK:Jörg Ruckel | ruckel@mok-kassel.de
Foto: Dominik Jordan