Allgemeines – Information nach Art. 13 und 14 DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung)

Die LPR Hessen freut sich über Ihren Besuch auf unserer Webseite und Ihr Interesse an unserer Behörde. Wir nehmen den Schutz und die Sicherheit Ihrer uns anvertrauten personenbezogenen Daten ernst und möchten, dass Sie sich bei der Nutzung unserer Internetseiten sowie Angebote sicher und wohl fühlen.

Es ist uns wichtig, dass Sie wissen, welche personenbezogenen Daten bei der Inanspruchnahme unserer Angebote und Leistungen erhoben werden und wie wir diese anschließend verwenden.

Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

Soweit die LPR Hessen personenbezogene Daten verarbeitet, erfolgt dies zu den in dieser Datenschutzerklärung jeweils angegebenen Zwecken.

Kontaktdaten des Verantwortlichen und Datenschutzbeauftragten:

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), Wilhelmshöher Allee 262, 34131 Kassel ist „Verantwortliche“ für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO. 

Den Datenschutzbeauftragten der LPR Hessen erreichen Sie unter der oben genannten Postadresse (mit dem Zusatz „- Datenschutzbeauftragter -“) oder unter folgender E-Mail-Adresse: datenschutz(at)lpr-hessen(dot)de.

Rechte betreffend Verarbeitung personenbezogener Daten

Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns jederzeit auf Antrag eine Auskunft über die von uns verarbeiteten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten im Umfang des Art. 15 DSGVO zu erhalten. Hierzu können Sie einen Antrag postalisch oder per E-Mail an die oben angegebenen Kontaktadressen stellen.

Recht zur Berichtigung unrichtiger Daten

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig sein sollten (Art. 16 DSGVO). Wenden Sie sich hierfür bitte an eine der oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Löschung

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese liegen etwa vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und wenn es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegt (und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen – dies gilt nicht bei Widersprüchen gegen Direktwerbung). Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an eine der oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Einschränkung der Verarbeitung insbesondere geboten sein, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt oder die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber ihren überwiegen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an eine der oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einen anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an eine der oben angegebenen Kontaktadressen.

Widerspruchsrecht 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u. a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Um Ihr vorstehendes Recht geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an eine der oben angegebenen Kontaktadressen.

Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde 

Wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten durch uns unzulässig ist, haben Sie das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, die Sie wie folgt kontaktieren können:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
Telefon: 0611 1408 - 0
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.hessen(dot)de

Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist z. Zt. nicht geplant – ansonsten werden die entsprechenden rechtlichen Voraussetzungen geschaffen. Insbesondere werden Sie den gesetzlichen Anforderungen entsprechend über die jeweiligen Empfänger oder Kategorien von Empfängern informiert.

Sicherheit

Die LPR Hessen setzt technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen ein, um Ihre zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Dies gilt auch, wenn externe Dienstleistungen bezogen werden. Die Wirksamkeit unserer Sicherheitsmaßnahmen wird überprüft und die Maßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Regelfristen für die Löschung der Daten

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungsfristen und -pflichten erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht oder anonymisiert, wenn die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecke wegfallen. Sofern diese Datenschutzerklärung keine anderen, abweichenden Bestimmungen hinsichtlich der Speicherung von Daten enthält, werden die von uns erhobenen Daten von uns so lange gespeichert, wie sie für die vorstehenden Zwecke, für die sie erhoben worden sind, erforderlich sind.

Sonstige Datenverwendung und Datenlöschung

Weitergehende Verarbeitungen oder Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken, als denen, für die die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und erteilen Ihnen die weiteren maßgeblichen Informationen.

Bewerbungen

Sie können sich auf unserem Internetangebot auch über unsere Stellenausschreibungen informieren. 

Sofern Sie eine Bewerbung an uns senden, können Sie für die Übermittlung der Bewerbung den sicheren Postweg wählen:  

Direktor der LPR Hessen
– Verwaltungsreferat –
Wilhelmshöher Allee 262
34131 Kassel 

Oder Sie übersenden Ihre Bewerbung via E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung(at)lpr-hessen(dot)de. Sofern Sie diesen Weg wählen, möchten wir Sie darauf hinweisen, dass auf diesem Übertragungsweg Informationen möglicherweise von Dritten gelesen werden können.  

Ihre Bewerberdaten speichern wir für die Dauer der Prüfung Ihrer Bewerbung. Ist Ihre Bewerbung nicht erfolgreich oder wenn Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, werden Ihre Bewerbungsdaten nach maximal 6 Monaten gelöscht , es sei denn, Sie haben ausdrücklich einer längeren Speicherung zugestimmt. Bei einer erfolgreichen Bewerbung werden die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in Bezug auf Ihre künftige Anstellung in unserem Hause weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a, b und f DSGVO sowie § 23 HDSIG.

Sollten Sie uns die erforderlichen personenbezogenen Daten nicht zur Verfügung stellen, hat das keine negativen Folgen für Sie. Allerdings werden unvollständige oder unzutreffend ausgefüllte Bewerbungen nicht berücksichtigt. Ohne Angabe Ihrer personenbezogenen Daten kann die Bewerbung leider nicht berücksichtigt werden und wird daher gelöscht.

Anzeige eines Live-Streams eines Anbieters mit Sitz in Hessen

Mit Hilfe eines auf unserer Webseite verfügbaren Formulars haben Sie die Möglichkeit, Ihr Live-Streaming-Angebot anzuzeigen. Hierfür werden die in dem Formular aufgelisteten Daten von Ihnen benötigt (Name, Adresse, E-Mail, inhaltlicher Gegenstand des Live-Streams etc.). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO. 

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Anzeige eines Internetradios eines Anbieters mit Sitz in Hessen

Mit Hilfe eines auf unserer Webseite verfügbaren Formulars haben Sie die Möglichkeit, den Betrieb eines lokalen bzw. regionalen Audiodienstes (Internetradio) anzuzeigen. Hierfür werden die in dem Formular aufgelisteten Daten von Ihnen benötigt (Name, Adresse, E-Mail, Informationen über das Programm etc.). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i. V. m. § 4 Abs. 3 Satz 2 HPRG (Hessisches Privatrundfunkgesetz).  

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Antrag auf Zulassung (Radio- oder Fernsehsender)

Mit Hilfe mehrerer auf unserer Webseite verfügbaren Formulare haben Sie die Möglichkeit, einen Antrag auf landes- oder bundesweite Zulassung hinsichtlich Ihres Radio- oder Fernsehsenders zu stellen. Hierfür werden die in dem Formular aufgelisteten Daten von Ihnen benötigt (Name, Adresse, E-Mail, Führungszeugnis etc.). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (i. V. m. § 8 HPRG [landesweite Zulassung]) i. V. m. § 55 ff. MStV [bundesweite Zulassung]).

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Online-Beschwerdeformular

Im Fall der Kontaktaufnahme über unser Online-Beschwerdeformular unter http://www.lpr-hessen.de/aufsicht/telemedien/beschwerdeformular/ erheben wir die dort im Formular gewünschten Angaben. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Kommunikation mit Ihnen bzw. zu dem Zweck verwendet, für den Sie uns diese Daten bereitgestellt haben, und anschließend gelöscht. Sie können Ihre Beschwerde anonym einreichen, dann werden keine personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 lit. e DSGVO.

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

MedienKompetenzPreis

Alle hessischen Schulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, Kindertagesstätten, Vereine oder sonstige Initiativen und Einrichtungen haben die Möglichkeit, sich für den MedienKompetenzPreis zu bewerben. Dafür werden folgende Daten benötigt: Kontaktdaten des Ansprechpartners, Informationen über das Projekt. 

Die Teilnahme der Schulen ist selbstverständlich freiwillig. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs.1 lit. b DSGVO.

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht. 

Sendeanmeldung Medienprojektzentren Offener Kanal (MOK)

Mit Hilfe eines auf unserer Webseite verfügbaren Formulars haben Sie die Möglichkeit, einen Beitrag zur Sendung in unseren Offenen Kanälen anzumelden. Hierfür werden die in dem Formular aufgelisteten Daten von Ihnen benötigt (Name, Adresse, Telefonnummer, Informationen über den Beitrag etc.). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO.  

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Projektförderung

Wir initiieren und unterstützen eine große Zahl unterschiedlicher Projekte. Die Zielgruppe reicht von Kindern und Jugendlichen über Lehrer und pädagogische Fachkräfte bis hin zu Eltern. Die Projekte umfassen alle Medien, die für Kinder und Jugendliche attraktiv sind und von ihnen genutzt werden. Es geht um die Produktion von Hörspielen in der Kita, TV-Nachrichten in der Projektwoche, Handy-Clips in der Ferien-Freizeit oder die Internetrecherche in der Klasse; es geht um Lehrerfortbildungen zu unterschiedlichen Medienthemen, Erzieherschulungen zur Nutzung des Tablets in der Einrichtung oder dem Elternabend zu Social Media – den Projektthemen sind keine Grenzen gesetzt.

Im Rahmen des Projektantrags wird der Name der Leitung bzw. des Ansprechpartners erhoben. Rechtsgrundlage hier ist Art. 6 Abs.1 lit. e DSGVO.

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Anmeldung Online-Elternabend

Für die Anmeldung bei einem Online-Elternabend zum Thema Medienerziehung werden folgende personenbezogene Daten erhoben: Kontaktdaten der Ansprechperson. Rechtsgrundlage hier ist Art. 6 Abs. 1 lit. b, e DSGVO. 

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht. 

Spezifische Informationen zur Webseite

Aufruf unserer Webseite

Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Webseite an Ihren Computer zu übermitteln (z. B. Texte, Bilder sowie zum Download bereit gestellte Dateien etc.) (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Außerdem verarbeiten wir diese Daten zur Missbrauchserkennung und -verfolgung. Insoweit ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite sowie der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen.

Soweit wir, wie vorstehend beschrieben, Ihre Daten zu Zwecken der Bereitstellung der Funktionen unserer Webseite verarbeiten, sind Sie vertraglich verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen.

Sonstige Zwecke

Personenbezogene Daten werden ferner verarbeitet, wenn Sie uns diese von sich aus angeben, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. 

Sofern Sie in die Verarbeitung personenbezogener Daten eingewilligt haben (vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Kontaktanfragen

Sofern Sie eine vertiefende Frage an uns haben, können Sie diese per Telefon an uns richten oder per E-Mail senden. 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Vor- und Nachname, E-Mail, Text bzw. Grund Ihrer Anfrage sowie ggf. weitere freiwillige Angaben) von uns gespeichert. Die Verarbeitung erfolgt zwecks Bearbeitung der Anfrage auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, f DSGVO.

Die im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme anfallenden Daten werden gelöscht, sobald diese für die Bearbeitung Ihrer Anfrage nicht mehr erforderlich sind.

Presseverteiler

Sie haben die Möglichkeit, unsere Presseinformationen zu abonnieren, wenn Sie uns eine entsprechende E-Mail an presse(at)lpr-hessen(dot)de schreiben. Die von Ihnen übersendete E-Mail-Adresse verwenden wir ausschließlich für die Zusendung unserer Presseinformationen und wird nur gespeichert, solange Sie unsere Presseinformationen erhalten möchten. Sie können sich von unserem Presseverteiler mit Wirkung für die Zukunft jederzeit abmelden, indem Sie uns beispielsweise mit dem Betreff „Abmeldung Presseverteiler“ eine E-Mail senden.

Weitergabe an Dritte

In der Regel werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung an die entsprechenden Ansprechpartner innerhalb unserer Behörde weitergeleitet. Im Fall des Antrags einer bundesweiten Zulassung, erhalten im Rahmen des Zulassungsverfahrens auch zuständige Mitarbeiter der anderen Landesmedienanstalten sowie der Gemeinsamen Geschäftsstelle (§ 104 Abs. 7 MStV) Einsicht in Ihre Daten. Dies ergibt sich aus der Zuständigkeit der ZAK (Zulassungs- und Aufsichtskommission) für die Entscheidung über die Zulassung (§ 105 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 MStV). Im Fall des Antrags einer landesweiten Zulassung, erhalten im Rahmen des Zulassungsverfahrens auch die Mitglieder der Versammlung der LPR Hessen Einsicht in Ihre Daten. Dies ergibt sich aus der Zuständigkeit der Versammlung für die Entscheidung über die Zulassung (§ 51 Abs. 1 Nr. 1 HPRG).

Wir setzen teilweise (in Deutschland ansässige) Service Provider ein, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten. In den hier beschriebenen Fällen werden die Informationen an diese dritten Stellen weitergegeben, um die weitere Bearbeitung zu ermöglichen. Die externen Service Provider werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig überprüft, um sicherzugehen, dass Ihre Privatsphäre gewahrt bleibt.

Die Service Provider sind weisungsgebundene Dienstleister / Auftragsverarbeiter und werden dementsprechend von uns u. a. verpflichtet, Ihre Daten ausschließlich entsprechend unseren Weisungen sowie den jeweils geltenden Datenschutzgesetzen zu behandeln. Insbesondere werden sie verpflichtet, Ihre Daten streng vertraulich zu behandeln. Es ist Ihnen auch untersagt, die Daten für andere Zwecke als vereinbart zu verarbeiten.

Die Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter erfolgt auf Grundlage von Art. 28 Abs. 1 DSGVO.

Wir verkaufen Ihre Daten nicht an Dritte, noch vermarkten wir sie anderweitig.

Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet, wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen Nutzung unserer Dienste oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges beziehungsweise missbräuchliches Verhalten vorliegen. Eine Weitergabe kann auch dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung von Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen dient. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.

Die Weitergabe dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Bekämpfung von Missbrauch, der Verfolgung von Straftaten und der Sicherung, Geltendmachung und Durchsetzung von Ansprüchen sofern Ihre Rechte und Interessen am Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nicht überwiegen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Webseite besuchen. Wenn Sie die Webseite erneut mit demselben Endgerät besuchen, zeigt der Cookie z. B. an, dass es sich um einen wiederholten Besuch handelt. Außerdem ermöglichen Cookies unter anderem die Analyse der Benutzung von Webseiten. 

Wir setzen folgende Arten von Cookies ein:

  • Grundlegende / notwendige Cookies
    Diese Cookies sind von grundlegender Bedeutung für die Funktion unserer Website. Dies ist zum Beispiel die Vergabe von anonymen Session-IDs zur Bündelung mehrerer Abfragen an einen Web-Server oder die fehlerfreie Funktion von Anmeldungen und Bestellungen.

Einbindung von Plug-ins Sozialer Netzwerke

Unsere Webseite verwendet jeweils Buttons für die sozialen Netzwerke

  • facebook, Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA
  • Instagram, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland

Die Buttons sind mit dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks gekennzeichnet. Es handelt sich aber nicht um die üblichen Social Plug-ins, sondern um Buttons mit hinterlegten Links. Die Buttons müssen von Ihnen per Klick gesondert aktiviert (geklickt) werden. Solange diese Buttons nicht angeklickt werden, werden keine Daten an die sozialen Netzwerke übertragen. Erst wenn Sie die Buttons anklicken und damit Ihre Zustimmung zur Kommunikation mit den Servern des sozialen Netzwerks erklären, werden die Buttons aktiv und die Verbindung wird hergestellt.

Nach Anklicken entspricht der Button einem sogenannten Share-Plug-in. Dem sozialen Netzwerk werden Informationen über die besuchte Seite zur Verfügung gestellt, die Sie in Ihrem sozialen Netzwerk mit Ihren Kontakten teilen können. Wenn Sie die Information „Teilen“ wollen, müssen Sie angemeldet sein. Sind Sie nicht angemeldet, landen Sie auf der Anmeldeseite des angeklickten sozialen Netzwerks und Sie befinden sich nicht mehr auf den Seiten der LPR Hessen. Sind Sie angemeldet, wird die Information übermittelt, dass Sie den jeweiligen Artikel empfehlen möchten.

Durch die Aktivierung des Buttons erhalten die sozialen Netzwerke dann u. a. auch die Information, dass und wann Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, außerdem z.B. Ihre IP-Adresse, Angaben zum verwendeten Browser und zu den Spracheinstellungen. Wenn Sie den Button anklicken, wird Ihr Klick an das soziale Netzwerk übermittelt und nach dessen Datenverwendungsrichtlinien verwendet.

Bei Aktivierung des Buttons haben wir keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge und sind für diese Datenverarbeitung nicht verantwortlich und diesbezüglich auch nicht Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Uns sind auch nicht der volle Umfang der Datenerhebung, deren rechtliche Grundlage, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt. Daher sind die hier zur Verfügung gestellten Informationen auch nicht zwangsläufig vollständig.

Die Übermittlung der Daten erfolgt unabhängig davon, ob Sie tatsächlich ein Konto bei dem Anbieter haben oder dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Gegebenenfalls setzen die Anbieter auch Cookies auf Ihrem Computer ein, um Sie zu tracken.

Nach unserer Kenntnis speichert der Anbieter diese Daten in Nutzungsprofilen, die er für Zwecke der Werbung, Marktforschung und / oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite verwendet. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Anbieter.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Informationen

Wenn Sie nicht möchten, dass das soziale Netzwerk Daten über Sie erhält, dürfen Sie den Button nicht anklicken.

Missbrauchserkennung und -verfolgung

Informationen zur Missbrauchserkennung und -verfolgung, insbesondere Ihre IP-Adresse, halten wir maximal 7 Tage vor. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse an der Datenvorhaltung von 7 Tagen liegt dabei darin, das ordnungsgemäße Funktionieren unserer Webseite und der darüber abgewickelten Geschäfte sicherzustellen sowie Cyber-Attacken u. Ä. abwehren zu können. Anonyme Nutzungsinformationen verwenden wir gegebenenfalls zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite.

Spezifische Information zu unseren Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Die LPR Hessen unterhält mehrere Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, wie z. B. Facebook, YouTube und Instagram, um die Möglichkeit zu haben, dort mit den aktiven Nutzern zu kommunizieren und sie über unser Leistungsportfolio zu informieren. Die LPR Hessen greift hierfür auf die von den Betreibern angebotenen technischen Plattformen und Dienste zurück. In sozialen Netzwerken und auf anderen externen Plattformen gelten die eigenen Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Betreiber, auch wenn wir dort Informationen verbreiten und Präsenzen unterhalten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die hier angebotenen Dienste der sozialen Netzwerke und Plattformen sowie deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z. B. Kommentieren, Teilen, Bewerten etc.). Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von den Betreibern der Plattformen verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen die Betreiber erhalten und wie diese verwendet werden, beschreiben die jeweiligen Datenschutzrichtlinien in allgemeiner Form. Auf den einzelnen Plattformen finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu den Betreibern sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

In welcher Weise die Betreiber der sozialen Netzwerke die Daten aus dem Besuch der jeweiligen Seiten für eigene Zwecke verwenden, in welchem Umfang Aktivitäten auf den Seiten einzelnen Nutzern zugeordnet werden, wie lange diese Daten gespeichert werden und ob Daten aus einem Besuch der jeweiligen Seite an Dritte weitergegeben werden, wird von den Betreibern nicht abschließend und klar benannt und ist uns nicht bekannt.

I. Facebook

Facebook Insights

Beim Besuch unserer Facebook-Seite erfasst Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA) unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Facebook-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Facebook-Seite zur Verfügung zu stellen. Die rechtliche Grundlage für die Erhebung der Daten ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Facebook und die LPR Hessen sind gem. Art. 26 DSGVO gemeinsam verantwortlich für die Verarbeitung der Insights-Daten. Facebook übernimmt dabei allerdings die primäre Verantwortung und die LPR Hessen trifft keine Entscheidungen hinsichtlich der Verarbeitung dieser Daten. Da Facebook ständig die Verfügbarkeit und die Aufbereitung der Daten weiterentwickelt, verweist die LPR Hessen für weitere Details diesbezüglich auf die Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/about/privacy/). Da nur Facebook den vollständigen Zugriff auf die Benutzerdaten hat, empfehlen wir den Nutzern, sich direkt an Facebook bezüglich Auskunftsanfragen oder andere Fragen zu den Betroffenenrechten als Benutzer (z. B. Recht auf Löschung) zu wenden. Wenn der Nutzer die hier beschriebenen Datenverarbeitungen künftig nicht mehr wünscht, kann die Verbindung des Nutzer-Profils und unserer Seite durch die Funktion „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ getrennt werden. 

Widerspruch gegen die Verarbeitung kann über folgenden Link https://www.facebook.com/settings?tab=ads eingelegt werden.

Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Facebook Pixel

Darüber hinaus verwendet Facebook die Remarketing-Funktion „Facebook Pixel“, ein Service von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Webseiten im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerkes Facebook interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Webseite das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Webseite besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.

https://www.facebook.com/business/help/742478679120153?helpref=search&sr=3&query=pixel

Twitter Analytics

Der Service wird von Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA betrieben. Twitter Analytics speichert und verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unseren Online-Präsenzen in den sozialen Medien. Twitter Analytics verwendet hierfür unter anderem Cookies, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Social Media-Plattformen durch Sie ermöglichen.

https://twitter.com/personalization

Adobe Marketing Cloud 

Betreiber dieses Services ist die Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland. Die Adobe Marketing Cloud ermöglicht Analysen von Besucherströmen auf Webseiten. Dabei wird das Benutzerverhalten in einer Weise dargestellt, die einen Überblick über die Onlineaktivitäten der Benutzer auf den Plattformen der sozialen Medien ermöglicht. Adobe Marketing Cloud verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und so eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens auf der Webseite ermöglichen. Werden diese erhobenen Informationen an einen Server von Adobe übermittelt, ist über die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird.

http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html

II. YouTube

DoubleClick Floodlight 

DoubleClick Floodlight ist ein Service von Google Inc., Mountain View, Kalifornien, USA. DoubleClick Floodlight-Cookies ermöglichen es, zu verstehen, ob Sie bestimmte Aktionen auf den Social Media-Plattformen abschließen, nachdem Sie eine Display-/Video-Anzeige auf Google oder anderen Plattformen über DoubleClick gesehen oder sich durchgeklickt haben. DoubleClick nutzt diesen Cookie, um den Inhalt zu verstehen, mit dem Sie auf unserer Webseite interagiert haben, um Ihnen später gezielte Werbung schicken zu können.

https://support.google.com/ds/answer/2839090?hl=en

Facebook Insights 

Über Facebook Insights, einem Service von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, erfasst Facebook unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um statistische Informationen über die Inanspruchnahme der jeweiligen Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung:

http://de-de.facebook.com/help/pages/insights

MediaMind 

YouTube nutzt die Technologie von MediaMind Technologies Inc., 135 West 18th Street, New York, NY 10011, USA, zur Optimierung von Online-Anzeigen. MediaMind verwendet Cookies mit anonymen und persönlich nicht identifizierbaren Informationen im Zusammenhang mit dem Adserving-Service. Adserving unterstützt YouTube in der Auswahl der geeigneten Werbemittel für die Nutzer. Der Cookie enthält keine Namen, Adressen, Telefonnummern, E-Mail-Adressen oder andere Informationen, die den Benutzer persönlich identifizieren können.

Weitere Informationen in Bezug auf den MediaMind Datenschutz erhalten Sie unter http://www.mediamind.com/privacy-policy.

Die MediaMind Cookies können Sie unter http://www.networkadvertising.org/choices/ deaktivieren.

III. Instagram

Facebook Insights 

Über Facebook Insights, einem Service von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA, erfasst Facebook u. a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um statistische Informationen über die Inanspruchnahme der jeweiligen Seite zur Verfügung zu stellen. Nähere Informationen hierzu stellt Facebook unter folgendem Link zur Verfügung: http://de-de.facebook.com/help/pages/insights.

Google Analytics

Google Analytics, ein Service von Google Inc., Mountain View, Kalifornien, USA verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung unserer Online-Präsenzen in den sozialen Medien ermöglichen. Die vom Cookie erzeugten Informationen über Ihren Besuch von Instagram werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wenn auf der Webseite eine Anonymisierung der vom Cookie zu übermittelnden IP-Adresse aktiviert ist („IP-Anonymisierung“), wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung von Instagram auszuwerten sowie Reports über die Webseitennutzung zusammenzustellen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Die bei der Verwendung von Google Analytics übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

http://www.google.de/privacy.html

Facebook Pixel

Instagram verwendet die Remarketing-Funktion „Facebook Pixel“, ein Service von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Diese Funktion dient dazu, Besuchern der Webseite interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) zu präsentieren. Hierzu wurde auf dieser Webseite das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Webseite eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Dabei wird an den Facebook-Server übermittelt, dass Sie diese Webseite besucht haben und Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.

https://www.facebook.com/business/help/742478679120153?helpref=search&sr=3&query=pixel

Datenverarbeitung außerhalb dieses Internetangebots

Auch außerhalb dieses Internetangebots verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten, sofern Sie sich schriftlich, telefonisch oder per E-Mail mit einem Anliegen an uns wenden und dabei persönliche Daten (insbesondere: Kontaktdaten wie Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse) angeben, um dieses Anliegen bearbeiten zu können.

Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten im Rahmen unserer gesetzlichen Aufgaben, insbesondere nach dem Medienstaatsvertrag, dem Hessischen Privatrundfunkgesetz und dem Jugendmedienschutzstaatsvertrag.

Die Verarbeitung erfolgt, je nach Zusammenhang, auf unterschiedlichen Rechtsgrundlagen i. S. v. Art. 6 oder Art. 9 DSGVO, insbesondere:

  • die Datenverarbeitung ist für die Erfüllung einer gesetzlichen Aufgabe der LPR Hessen erforderlich, z. B. im Zusammenhang mit der Zulassung und Aufsicht über Rundfunkveranstalter, Plattformen und Telemedien
  • die Durchführung eines Vertragsverhältnisses, z. B. zur Erbringung einer Dienstleistung von Ihnen etwa im Rahmen einer Veranstaltung oder der Herstellung eines Printproduktes o. Ä.
  • es besteht eine gesetzliche Verpflichtung zur Datenverarbeitung (z. B. im Rahmen der Durchführung von Verwaltungsverfahren)
  • ein sonstiges überwiegendes berechtigtes Interesse (z. B. zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen)

Zugriff auf Ihre Daten erhalten nur berechtigte Personen. Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ende der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist oder nach Entfallen des Zwecks für die Aufbewahrung gelöscht.

Stand: Oktober 2021